Forum der Gemeinschaft wappenführender Familien

Ein Forum welches sich mit der Heraldik, angrenzenden Hilfswissenschaften und vielen anderen Themen beschäftigt.
Aktuelle Zeit: 22.09.2018, 15:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 19.03.2018, 22:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2017, 13:03
Beiträge: 116
Hallo in die interessierte Runde,

in Lübbecke bin ich nun mehrmals auf das Wappen der Familie v. Weisendorp gestoßen. Die Schreibweise des Namens wechselt zwischen „Wessendorep“, „Witzendorp“ und „Weisendorp“. In der Literatur (Vierteljahrsschrift für Wappen-, Siegel- und Familienkunde, Band 27 von 1899)
habe ich den Hinweis daraufhin gefunden, dass „Weisendorp“ wohl richtig sein soll. Ich würde gerne etwas mehr über diese mir bislang unbekannnte Familie erfahren. Zunächst aber die Abbildungen:

Wappenstein eingemauert in die Einfriedung des Burgmannshofes in Richtung des alten Rathauses:
Bild
Hier ist es an vierter Stelle in der Reihe v. Quaditz – v. Barkhausen – v. Mandelsloh – v. Weisendorp dargestellt.

Auf dem Epitaph des Johann v. Münch und der Catharina v. Barkhausen in der Kirche zu Lübbecke:
Bild

Genealogie auf der Seite Barkhausen:

1 Catharina v. Barkhausen

2 Dietrich v. Barkhausen
3 Margarethe v. Mandelsloh

4 Benedikt v. Barkhausen
5 Clara v. Quadlitz
6 Cord v. Mandelsloh
7 Ilse v. Weisendorp

8 Stats v. Barkhausen
9 NN v. Hadewig
10 Heinrich v. Quadlitz
11 NN v. Carsheim
12 Bartold v. Mandelsloh
13 Armgard v. d. Bussche
14 NN v. Weisendorp
15 NN v. Mandelsloh

Die am besten erhaltene Darstellung befindet sich auf dem Epitaph des Barthold v. Barkhausen:
Bild

Barthold v. Barkhausen ist wohl ein Bruder der o.g. Catarina.

Meine Frage nun in die Runde: Hat einer von euch eine Referenzquelle zum Wappen der Familie „Weisendorp“?
Oder eine weitere Darstellung an einer anderen Stelle oder einem anderen Ort?

Beste Grüße
Robert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 20.03.2018, 10:26 
Offline
Rang: Altvorderer
Rang: Altvorderer
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:22
Beiträge: 3131
Wohnort: Monschau, K`herberg
Ich habe ein Wappen "Witzendorff im Siebmacher gesehen, 1639 verliehen: Es zeigt in Silber auf einem grünen Dreiberg zwei aufwärts geschränkte schwarze Rechen. Auf dem Helm mit schwarz-silbernen Helmdecken sechs abwechselnd grüne und silberne Straußenfedern.
Witzendorff, auch Witzendorf oder Wizendorf, ist der Name eines alten niedersächsischen Adelsgeschlechts. Die Familie, deren Zweige zum Teil bis heute bestehen, gehörte zu den bedeutendsten Geschlechtern im Patriziat der Stadt Lüneburg und gelangte später vor allem in Herzogtum Lüneburg, aber auch in Mecklenburg, Lauenburg und Preußen, zu Besitz und Ansehen. :pardon:
Und dann noch diese Ahnentafel hier:
https://books.google.de/books?id=_MVVAA ... rp&f=false

_________________
*Hunde sind die besseren Menschen*
Gruß moustache


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 20.03.2018, 11:11 
Offline
Rang: Altvorderer
Rang: Altvorderer
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:22
Beiträge: 3131
Wohnort: Monschau, K`herberg
Hmm, es irritiert mich daß ich keine Angaben zu den Familien mit "von" finden kann. So gibt es z.B. die Catrina Barkhausen, verheiratet mit Henrich Grote und die beiden haben einen Sohn Barthold ....

Aber ich bin eben kein "Forscher" in diesem Sinne..... :pardon:

_________________
*Hunde sind die besseren Menschen*
Gruß moustache


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 20.03.2018, 17:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2017, 13:03
Beiträge: 116
Hallo Harald,

die Quelle „Vierteljahresschrift für Heraldik, Sphragistik und Genealogie“ (13. Jahrgang) sagt über diese
Familie v. Weisendorp (und deren Wappen):
Bild
Insofern ist es nicht verwunderlich, dass die andere, ebenfalls aus Lüneburg kommende Familie natürlich
ein anderes, von Dir freundlicherweise gezeigtes Wappen führt.

Ich habe kaum Hinweise zu der gesuchten Familie v. Weisendorp finden können. Es liegt vermutlich
daran, dass das Geschlecht recht früh erloschen ist (vor 1600) und die Bekanntheit eher regional war.

Zu Deinen Suchergebnissen i. S. „Barkhausen“: Du bist ganz offensichtlich einem sehr alten Gasthaus
ganz in der Nähe von mir auf der (falschen) Spur: Dem Bartholdskrug. Das 1713 errichtete Haus stach in
der Geschichte als Schmugglertreffpunkt heraus. Diese Familie Barkhausen im Lippischen hat jedoch m.
E. nach nichts mit den „v. Barkhausen“ im Mindener Raum zu schaffen, die um 1600 bereits erloschen
waren (siehe Wappenbuch des westfälischen Adels von Max v. Spießen).

Beste Grüße
Robert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 20.03.2018, 17:20 
Offline
Rang: Altvorderer
Rang: Altvorderer
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:22
Beiträge: 3131
Wohnort: Monschau, K`herberg
Also ich habe jetzt noch einmal intensiv nachgeforscht und sowohl "Weisendorf(f)" im Siebmacher, als auch "Witzendorf(f)" im Rietstap gefunden. Beide beschreiben aber das schon erwähnte Wappen mit den schräggestellten Rechen.... :pardon:

Hatte ich ein Bild eingestellt?
Du hast recht mit dem berühmten Gasthaus...Dort fiel mir zuerst die Namensgleichheit auch der Vornamen auf....

_________________
*Hunde sind die besseren Menschen*
Gruß moustache


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 20.03.2018, 18:24 
Offline
Rang: Altvorderer
Rang: Altvorderer
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:22
Beiträge: 3131
Wohnort: Monschau, K`herberg
Dann habe ich hier noch etwas über "Witzendorf" gefunden, der auch Mitglied der "Lübeckischen Zirkelgesellschaft" war:
https://books.google.de/books?id=LNVkAA ... oschenes+lüneburgisches+Geschlecht&source=bl&ots=ASL88AqRay&sig=n5jB7xqgSJZ8cWvaYUmmINxKVCY&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwj6_qvgovvZAhUFVxQKHbjUDcUQ6AEIKzAB#v=onepage&q=erloschenes%20l%C3%BCneburgisches%20Geschlecht&f=false

_________________
*Hunde sind die besseren Menschen*
Gruß moustache


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 21.03.2018, 22:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2017, 13:03
Beiträge: 116
Guten Abend Harald,

das verlinkte Adels-Lexikon von 1826 berichtet von einer Familie v. Witzendorf, die ihren Adel am 06.09.1639 bestätigt bekam.
Zu diesem Zeitpunkt war die gesuchte Familie v. Weisendorp m. E: nach bereits erloschen (s.o.). Den finalen Ausschlussbeweis bringt der Verweis auf die Wappenabbildung im alten Siebmacher:
Bild
Es ist also mal wieder die "andere" Familie gleichen Namens aus ursprünglich Lüneburg, die uns im wahrsten Sinne des Wortes zeigt, was eine Harke ist:-)
Trotzdem: Herzlichen Dank für Deine Unterstützung!

Beste Grüße
Robert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 17.05.2018, 07:43 
Offline

Registriert: 22.09.2017, 09:16
Beiträge: 9
Hallo Robert,
Catharina v. Barckhausen hatte folgende Geschwister (Stiefgeschwister):
Barthold
Benedikt
Elisabeth
Gruss
Wolfgang


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de