Forum der Gemeinschaft wappenführender Familien

Ein Forum welches sich mit der Heraldik, angrenzenden Hilfswissenschaften und vielen anderen Themen beschäftigt.
Aktuelle Zeit: 21.08.2019, 18:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 30.01.2019, 20:21 
Offline

Registriert: 30.01.2019, 20:04
Beiträge: 3
Hallo an Alle!
Als absoluter Laie würde ich mich sehr über kompetente Unterstützung freuen bezüglich der Zuordnung eines Wappens auf einem Zinnteller. Das absolute Highlight wäre natürlich, wenn sich sogar Mitglieder der entsprechenden Familie melden würden. Ein Photo des Wappens befindet sich im Anhang.
Ich wünsche noch einen schönen Abend und hoffe nun Antworten, die hoffentlich reinkommen.


Dateianhänge:
Wappen-Teller - Zinn.jpg
Wappen-Teller - Zinn.jpg [ 99.82 KiB | 1653-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 03.02.2019, 05:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2017, 11:43
Beiträge: 142
Hallo an die Runde,

Was meint Ihr zu der Schraffur? Soll diese als vertikal für Rot oder horizontal für Blau gedeutet werden? Wer kennt sich mit solchen Zinntellern aus? Die vierblättrige Rosen (?) am Schrägbalken sind auch eher selten zu finden, oder?

Gruß aus South Carolina
Kurt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 03.02.2019, 16:42 
Offline
Mitglied der GwF
Mitglied der GwF
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2017, 13:03
Beiträge: 182
Hallo,

zu erkennen sind:
Schild: In blau ein bordierter Schräg(rechts)balken, belegt mit drei vierblättrigen Blüten (Mohn?).
HZ: Zwischen Büffelhörnern eine Pflanze mit einer vierblättrigen Blüte auf einem Dreiberg.

Auf http://ww-person.com/html/wwp/siebmacher.html habe ich dazu leider nichts gefunden.

Ein weiter Hinweis könnten die Buchstaben "F" und "A" sein, möglicherweise sind das Initialen. Die Zeichen rechts oben auf dem Teller deute ich als "L XX", also "70"; es könnte aber auch ein "I" und ein "W" sein...

Die Proportionen sind mit 3:2:2 (Schild:Helm:Helmzier) nicht so stimmig, besonders fällt der außermittige Helm (Soll 1:1) mit 1:2 ins Auge. Die Helmzier ist für unsere Vorstellung also zu klein geraten.
Weiß man, aus welcher Region der Teller stammt, bzw. kommt es überhaupt aus Deutschland?

Beste Grüße
Robert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 04.02.2019, 01:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2017, 11:43
Beiträge: 142
Hallo Robert,

Hast Du bei WW-Person alle diese Treffer zum Suchbegriff "vierblättrig" (zu suchen muß vierbl..ttrig eintragen, eine Eigenart Prof. Stoyans Suchmaschine) durchgelesen?

Bild

Bild anklicken zu vergrößern.

Gruß aus South Carolina
Kurt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 04.02.2019, 10:14 
Offline
Mitglied der GwF
Mitglied der GwF
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2017, 13:03
Beiträge: 182
Hallo Kurt,

ich bin tats..chlich mit der, zugegebener Maßen etwas anderen Suchmethode vertraut, trotzdem danke für den Hinweis.

Die Eingabe „vierbl..ttrig“ ohne den „Schr..gbalken“ (Groß- und Kleinschreibung ist ..brigends auch enorm wichtig bei der Suche...) ergibt, wie Du schon gezeigt hast, 84 Treffer. Die Vierbl..ttrigkeit wird hier den verschiedensten Gew..chsen zuerkannt:
Maiblumen
Klee
Rosen
Stauden
Nelken
Pflanzen
Die Rose liegt mit 45 Treffern ganz weit vorne, den meinerseits f..r m..glich erachteten „Mohn“ kann man wohl ausschließen.

Der „Schr..gbalken“ hat 2737 Treffer und ist das zun..chst bestimmenste Element; und da nur die ersten 100 Treffer gezeigt werden, ist es sinnlos, sich da weiter mit zu besch..ftigen.

Die kombinierte Suche „Schr..gbalken vierbl..ttrig“ ergibt vier Treffer, wobei einer aufgrund eines quadrierten Schildes wegf..llt. Es bleiben diese drei b..rgerlichen Wappen ..brig:

Sartorius
Bild

F..llt raus wg. Schr..glinksbalken


Baliffke/Balike
Bild

F..llt raus wg. falscher Helmzier


Gise
Bild

Kommt dem gesuchten Wappen sehr nahe. Die Helmzier weicht ab, da die vierbl..ttrige Rose nicht den Abschluss einer Pflanze auf einem Dreiberg bildet und die B..ffelh..rner geteilt sind, eine Bordierung ist auch nicht zu erkennen. Ferner lassen sich die Buchstaben „F A“ auf dem Teller nicht so recht mit dem Namen des Stifters [?] „Christian Gise aus Wismar“ in Zusammenhang bringen.

So kam ich zu der Aussage, dass ich im Siebmacher nichts wirklich passendes gefunden habe. Und ab dem n..chsten Beitrag gibt es auch wieder Umlaute daumenhoch

Beste Grüße
Robert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 04.02.2019, 15:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2017, 11:43
Beiträge: 142
Hallo Robert,

Genau diese 3 habe ich zuerst auch als evtl. Kandidaten in Erwägung gezogen, aber dann aus den gleichen Gründen fallen lassen.

Leider erziehlt die Suchmaschine bei Prof. Stoyans SiebmacherWiki viel weniger Treffer zum Suchbegriff vierblättrig und erst mit vierblättrige nur halb so viel. Muß ich ihm mitteilen.

Gruß aus SC
Kurt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 04.02.2019, 20:30 
Offline

Registriert: 30.01.2019, 20:04
Beiträge: 3
Hallo Robert und Kurt!
Ich freue mich sehr, daß Sie sich so schnell mit dem Wappen befassen. Leider kann ich zu dem Teller überhaupt keine Angaben machen. Er war und ist wieder ein reines Dekostück, was ich sehr schade finde, da er durch das Wappen mal etwas ganz persönliches war.
Die suche nach der zugehörigen Familie finde ich sehr spannend und ich bedanke mich für die Unterstützung.
Grüße von Wappen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 06.02.2019, 10:12 
Offline
Mitglied der GwF
Mitglied der GwF
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2017, 13:03
Beiträge: 182
Hallo "Wappen",

es wäre schön, wenn Du uns weitere Informationen geben könntest (s.o.).
So werden wir sonst kaum weiterhelfen können.

Beste Grüße
Robert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 06.02.2019, 12:29 
Offline

Registriert: 30.01.2019, 20:04
Beiträge: 3
Hallo Robert!
Vielen Dank! Aber wie ich schon geschrieben hatte, gibt es keinerlei weiterführende Informationen zu diesem Teller.
Es war einfach einen Versuch wert.

Die Schraffur im Wappen erinnert mich übrigens eher an ein Kettenhemd und wenn die Blume zwischen den Hörnern, die sich in einer Krone zu befinden scheinen, eine Rose darstellen soll, dann sehe ich eine Rose mit Stiel und zwei Knospen.
Bei der Identifikation eines Wappens scheint es wohl sehr davon abzuhängen, wer was in den Symbolen erkennt.

Zu den "Initialen" erkenne ich: F. A. I. W.
Vielleicht ist das so etwas wie "Friedrich Anton zu Itzehoe Waldeslust" .....

Naja, vielleicht hat demnächst doch noch jemand eine Idee.
Gruß
Wappen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 06.02.2019, 21:05 
Offline
Mitglied der GwF
Mitglied der GwF
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2018, 02:01
Beiträge: 152
F.A. ist möglich der Familienname.
I.W. ist möglich ein Verweis zu der Region oder Stadt, zB. 'in Westfalen' oder 'in Wismar'.

Ich denke es sind rote Rosen auf Gold oder Silber.
Im Rietstap gibt es folgende Ergebnisse mit Buchstaben F, A und W: Auber - Finsingen - Weland


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de