Forum der Gemeinschaft wappenführender Familien

Ein Forum welches sich mit der Heraldik, angrenzenden Hilfswissenschaften und vielen anderen Themen beschäftigt.
Aktuelle Zeit: 17.12.2017, 23:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Familienname BERLINECKE
Ungelesener BeitragVerfasst: 13.04.2017, 23:30 
Offline
Mitglied der GwF
Mitglied der GwF
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2017, 21:13
Beiträge: 409
Der Geburtsname meiner Mutter war BERLINECKE. Der Name ist relativ selten und ich konnte ihn in den üblichen Namensbüchern nicht finden. Der Name kommt aus Ostfalen, wo Namen mit der Endung -ecke recht häufig sind. Die Endung ist eine Verkleinerungsform und findet sich in Namen wie Meinecke, Heinecke oder Reinecke. Die ersten Teile der Namen leiten sich von Vornamen wie Meine/Meinhard, Heinrich und Reinhard ab. Die Familiennamen bedeuten dann der kleine Meine/Meinhard, im Sinne von Meinhardssohn, Heinrichssohn und Reinhardssohn. Aber wie passt Berlinecke da hinein? Der erste Teil Berlin lässt sich auf keinen mir bekannten Vornamen zurückführen. Falls jemand mehr weiss, bin ich für Informationen sehr dankbar.

Grüsse
Dirk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Familienname BERLINECKE
Ungelesener BeitragVerfasst: 21.07.2017, 12:10 
Offline
Rang: Altvorderer
Rang: Altvorderer
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:22
Beiträge: 2776
Wohnort: Monschau, K`herberg
Uuups....les ich gerade erst... :pardon:

Na ich denke das ist nicht ganz so schwierig?

Während du bei deinen Beispielen von VORnamen sprichst, ist BERLINECKE ein Familienname und offensichtlich ein Herkunftsname.
Also der/die aus Berlin kommen/sind.
Wenn es dann auch noch "kleine" Menschen waren, entsteht ganz schnell diese "Verkleinerungsform"...der/die Kleine aus/von Berlin...Berlinecke(n)....ist das ne Erklärung?

Übrigens ist das ja nicht nur bei Namen so: Das Männchen...Männeken, Das kleine Auto...Autoken....etc.

Diese "Verniedlichungsform" kommt häufig in nördlichen Regionen der Republik vor, während man in Mittel und Süddeutschland gerne statt (ken) auch eher (lein) sagt, also MännLEIN...AUTOlein...BERLINERlein...etc.

_________________
*Hunde sind die besseren Menschen*
Gruß moustache


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Familienname BERLINECKE
Ungelesener BeitragVerfasst: 22.07.2017, 11:42 
Offline
Mitglied der GwF
Mitglied der GwF
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2017, 21:13
Beiträge: 409
Hallo Harald,

danke für die Antwort. Ich habe zwischenzeitlich selber einige Fortschritte bei der Erforschung gemacht. Der erste Namensteil "Berlin" bezieht sich nicht auf die Stadt. Vielmehr verbirgt sich dahinter ein Vorname, genau wie bei allen anderen Familiennamen dieses Typs. Der Name enspricht also dem Bedeutunsmuster der anderen ostfälischen Namen dieses Typs - also Sohn des sowieso (Meinhard- Meinecke; Wilhelm - Wilke; Heinrich - Heinecke; Werner - Wernecke, Bernhard - Benecke; usw.)

Die Frage ist also welcher Vorname verbirgt sich hinter dem Namensteil "Berlin". Die Antwort lautet vermutlich Berthold. Der Name Berthold stand auch bei Familienname wie Berlit und Berlt Pate. Jemand der Bertold hiess wurde verkürzt auch Berlit genannt, genau wie jemand der Meinhard hiess auch einfache Meine genannt wurde. Diese Form habe ich selber in KB gefunden. Damit dürfte Berlinecke einfach Sohn des Berlit (Berthold) heissen.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass sich hinter dem Namensteil Berlin ein polabischer (westslawischer oder wendischer) Vorname verbirgt. Der Name Berlinecke stammt aus der Grenzregion zwischen Niedersachsen und Drawehner-Polaben, bzw. Wenden.

Gruss
Dirk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Familienname BERLINECKE
Ungelesener BeitragVerfasst: 22.07.2017, 15:33 
Offline
Stütze des Forums
Stütze des Forums
Benutzeravatar

Registriert: 31.10.2010, 18:10
Beiträge: 1370
Für sehr wahrscheinlich halte ich es zwar nicht, daß der Namen "Berlinecke" damit zusammenhängt – aber ich will immerhin mal anmerken, daß es einen Ort namens "Berlinchen" gibt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Berlinchen

_________________
Schöne Grüße

jochen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Familienname BERLINECKE
Ungelesener BeitragVerfasst: 24.07.2017, 07:49 
Offline
Mitglied der GwF
Mitglied der GwF
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2017, 21:13
Beiträge: 409
Hallo Jochen,

ich vermute, dass Berlinchen eine ähnliche Etymologie hat wie Berlin. Die Silbe "Berl" ist slavisch und weist auf einen Sumpf oder Stauwasser hin. Bei den Familiennamen auf "-ecke, -ke" muss man aber im ersten Teil einen Vornamen annehmen. Wenn man Berlin-ecke von Berlin (oder Berlinchen) ableiteten wollte, wäre das so als wolle man den Namen Wilke von der Stadt Wiehl ableiten. Wilke bedeutet Sohn des Wilhelm und Berlinecke (es gibt auch die From Berlinke) bedeutet Sohn des (vermutl.) Berlit (=Berthold).

Gruss
Dirk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de