Forum der Gemeinschaft wappenführender Familien

Ein Forum welches sich mit der Heraldik, angrenzenden Hilfswissenschaften und vielen anderen Themen beschäftigt.
Aktuelle Zeit: 17.08.2018, 17:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bartels
Ungelesener BeitragVerfasst: 14.11.2010, 22:46 
Offline

Registriert: 14.11.2010, 15:25
Beiträge: 20
Nach Empfehlung von Ingo moechte ich mehr ueber meinen Namen Bartels erfahren.
Bisher laesst sich durch die Duden Namenslexikonsuche folgende Rueckschluesse ziehen.

Zitat:
Bartels
Patronymische Bildung (starker Genitiv) zu »Bartel.


Folglich die Suche nach dem Ursprung von "Bartel".

Zitat:
Bartel
Auf eine verkürzte Form von »Bartholomäus zurückgehender Familienname.


Und daraus resultierend der Ursprung von "Bartholomäus"

Zitat:
Bartholomäus
Auf den gleich lautenden Rufnamen zurückgehender Familienname. Der Name des Apostels ist aramäischen Ursprungs (Bar Tolmai >Sohn des Tolmai<) und wurde als Bartholoma~ios ins Griechische übernommen. Die latinisierte Form Bartholomäus fand im Mittelalter zusammen mit anderen Apostelnamen Eingang in die Namengebung. Der heilige Bartholomäus wurde vor allem als Patron der Fleischer, Gerber und Winzer verehrt.

Aus dem Rufnamen Bartholomäus sind viele Familiennamen deutscher und slawischer Herkunft hervorgegangen.

Bei Familiennamen wie Bartelmeß, Bartholomä, Bartholmeß, Bartholome handelt es sich um eingedeutschte Formen des Apostelnamens.

Bartholomäi, Bartholomei sind patronymische Bildungen (lateinischer Genitiv) zu Bartholomäus.

Lag die Betonung auf der ersten Silbe, so konnten verkürzte Formen wie Bart, Bar(t)z (mit -z-Suffix), Bart(h)el, bairisch-österreichisch Bartl, alemannisch Bärtle entstehen. Als patronymische Bildungen hierzu begegnen uns Bart(h)els im Norden und Nordwesten sowie Bartler im Süden des deutschen Sprachgebiets.

Wurde aber Bartholomäus auf der vorletzten Silbe betont, dann führte dies zu verkürzten Formen wie Mees, Meis, Mew(e)s, Mewis, Mebes, Mebus, Mebius, Möbes, Möbis, Möbus, Möbius.

Auf slawische Ableitungen von Bartholomäus gehen Familiennamen wie Bartczak, Bartek, Bartlik, Bartisch, Barton, Bartosch(ek), Bartusch u.a. zurück.

Familiennamen wie Bart(z)sch, Part(z)sch können deutscher oder slawischer Herkunft sein.

© 2006 Brockhaus Duden Neue Medien GmbH, Mannheim


Allerdings gibt es auch einen weiteren weniger ruehmlichen Bezug aus der "Gaunersprache", der bekannt ist als Redewendung laut Wikipedia:

Zitat:
Wissen, wo der Barthel den Most holt (auch Bartel oder Bartl) — Bescheid wissen. — #Aus der Gaunersprache, wo Barzel=Eisen oder Stemmeisen bedeutet und Most (Moos) =Geld. Also wissen, wo man mit dem Stemmeisen Geld holen kann. — #Ironische Anspielung auf den biblischen Barthel (= den Jünger Bartholomäus) als Zeugen des Weinwunders der Hochzeit zu Kana (Joh 2,1–12 EU): Es gibt keine „neutralen“ Zeugen der Verwandlung, die Jünger allein wissen, wo der Wein wirklich herstammt. — Schweizerdeutsch sagt man: Jemandem zeigen, wo der „Bartli“ den Most holt (einem „Missetäter“ Mores lehren). Letztere Bedeutung ist auch im Schwäbischen bekannt.


Kann man nur hoffen, dass die Ahnen keine zwielichtigen Geschaefte betrieben :roll:


Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bartels
Ungelesener BeitragVerfasst: 14.11.2010, 23:21 
Hallo,

Zitat:
Bartels
Patronymische Bildung (starker Genitiv) zu »Bartel.

Falsch! Bart(h)els kommt von Bartholomäus. Patronymische Bildung kommt hier nicht in Frage, da Bartel von Barthold kommt.

Zitat:
Bartel
Auf eine verkürzte Form von »Bartholomäus zurückgehender Familienname.

Richtig!

PS: Nach einer Legende wurde ihm bei lebendigen Leib die Haut abgezogen. das befähigte ihm wohl zum Schutzpatron der Metger und Gerber.
Der Name des Apostels ist aramäischen Ursprungs (Bar Tolmai >Sohn des Tolmai<). Der Name wurde natürlich inhaltlich vom Volk nicht verstanden. Umso ungenierter hat es sich ihn "mundgerecht" zurechtgehackt und gemodelt. An die hundert Familiennamen gehen auf ihn zurück.

Grüße
Manni


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bartels
Ungelesener BeitragVerfasst: 14.11.2010, 23:30 
Nachtrag:
Wo das Rotwelsch (Gaunersprache) aufkam, da war die Namensgebung schon lange abgeschlossen.

Manni


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bartels
Ungelesener BeitragVerfasst: 14.11.2010, 23:35 
Offline

Registriert: 14.11.2010, 15:25
Beiträge: 20
@Manni
Danke fuer die Aufklaerung, ich dachte bis dato, dass die Herleitung ueber genannten Umweg erfolgt.
Und wieder etwas schlauer geworden :)

lg

Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bartels
Ungelesener BeitragVerfasst: 14.11.2010, 23:56 
Offline
Stütze des Forums
Stütze des Forums
Benutzeravatar

Registriert: 31.10.2010, 18:10
Beiträge: 1396
Manni hat geschrieben:
Zitat:
Bartels
Patronymische Bildung (starker Genitiv) zu »Bartel.

Falsch! Bart(h)els kommt von Bartholomäus. Patronymische Bildung kommt hier nicht in Frage, da Bartel von Barthold kommt.


Richtig, offenbar ist auch Barthold/Berthold denkbar : http://de.wikipedia.org/wiki/Barthold

Letzten Endes soll ja vermutlich ein "Aufhänger" für ein ggfs. "redendes" Wappen gefunden werden. Und für dessen Diskussion wäre vermutlich eher ein Faden in der "Ideenschmiede" sinnvoller.

Ich wollte aber hier gleich schon mal vorweg anmerken, daß der gemeine Rittersmann intellektuell nicht so tief durchsättigt war, daß er seinen Namen etymologisch durchgeforstet hätte.

Rühmliche Ausnahme: "Ein ritter sô gelêret was : daz er an den buochen las : swaz er dar an geschriben vant : der was Hartman genant...." Offenbar war es der Erwähnung (seiner eigenen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: ) wert, daß Hartmann von Aue "an den buochen lesen" konnte.....

Kurz: Der mittelalterliche Ritter war kein Gelehrter, sondern ein Haudegen, dem der Bücherkram am §$%&"# vorbeiging .... :shock: :shock: :shock:

So hätte er wahrscheinlich - beispielsweise - keinen enthäuteten Heiligen im Schilde geführt, sondern eher einen Mann mit prächtigem "Barte"....Wie gesagt, damals waren unsere Vorväter doch insgesamt etwas einfacher gestrickt....

_________________
Schöne Grüße

jochen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bartels
Ungelesener BeitragVerfasst: 15.11.2010, 00:03 
"Beim Barte des Propheten" - Ein Mann ohne Bart ist wie eine Suppe ohne Salz... :clown: :clown:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bartels
Ungelesener BeitragVerfasst: 15.11.2010, 00:17 
Offline
Stütze des Forums
Stütze des Forums

Registriert: 22.10.2010, 23:54
Beiträge: 1283
Wohnort: Frankenberg/Sa OT Dittersbach
Bei Bartels kann auch Bezug auf Berthold genommen werden.
Hell, strahlend, glänzend, Macht und Gewalt bzw. walten, herrschen.

Quelle: Das große Buch der Familiennamen

_________________
Viele liebe Grüße aus Frankenberg

Mike


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bartels
Ungelesener BeitragVerfasst: 15.11.2010, 18:36 
Offline

Registriert: 14.11.2010, 15:25
Beiträge: 20
Ich habe weitere Recherchen angestellt, und komme immerwieder auf den Ursprung Bartholomäus. Scheint wohl der große gemeinsame Nenner zu sein bei der Vielzahl der Namenlexika bzw. Internetquellen.
Metzger und Gerber lassen sich aber in meinem Stammbaum nicht finden, nichtmals Menschen mit Bart (soweit Fotos vorhanden sind) :clown:

Der Bezug scheint also schon laenger nicht mehr gegeben zu sein ;)

lg

Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de