Forum der Gemeinschaft wappenführender Familien

Ein Forum welches sich mit der Heraldik, angrenzenden Hilfswissenschaften und vielen anderen Themen beschäftigt.
Aktuelle Zeit: 24.10.2018, 05:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Familienname DINGES
Ungelesener BeitragVerfasst: 02.07.2013, 12:44 
Hallo Gemeinschaft,

im Rahmen der Recherche für unser Familienwappen wurde folgender Ursprung für den Familiennamen Dinges im großen Buch der Familiennamen von Prof. H. Naumann (Niedernhausen 1996) gefunden:

"Der Familiennamen Dinges geht auf die verkürzte Form von Dionys zurück. Es ist ein auf den Heiligennamen Dionysius zurückgehender Familienname."

Hat jemand eine weitere Fundquelle für den Ursprung des Familiennamen Dinges? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen und wünschen allen Mitgliedern der Gemeinschaft einen schönen Tag.

MfG
Sven


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Familienname DINGES
Ungelesener BeitragVerfasst: 03.07.2013, 11:18 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 23:38
Beiträge: 4292
Wohnort: 64521 Groß-Gerau
...auch "Deutsches Namenlexikon" von Dr. H. Bahlow, sagt dazu das selbe aus.


Gruß PEER :kaffe2:

_________________
"steirerbluat is koa nudlsuppn"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Familienname DINGES
Ungelesener BeitragVerfasst: 03.07.2013, 11:33 
Offline
Heraldik-Wiki-Admin
Heraldik-Wiki-Admin
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2009, 23:21
Beiträge: 2792
Brockhaus dito.
Quelle: Duden Familiennamen. Mannheim 2005:

Dinges: aus einer niederrheinisch-westfälischen Form des Heiligennamens Dionysius (siehe Denis) gebildeter Familienname.

1001 Grüße

_________________
Gründer und Betreiber des Heraldik-Wiki
(Grafiken, Ideenskizzen, Fotos etc., deren Urheber ich bin, dürfen ohne meine explizite Genehmigung nicht veröffentlicht und verändert werden.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Familienname DINGES
Ungelesener BeitragVerfasst: 03.07.2013, 17:24 
Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Schön, da lagen wir ja mit unserer Recherche richtig. Das ist ja auch schon eine Erkenntnis. Schönen Tag noch.

Gruß
Sven


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Familienname DINGES
Ungelesener BeitragVerfasst: 12.07.2013, 19:49 
Hallo Gemeinschaft.

Hier noch ein interessanter Nachtrag für alle, die auf der Suche nach dem Ursprung des Familiennamen DINGES sind. Wie bereits beschrieben hat der Familienname DINGES seinen Ursprung beim Heiligen Dionysius. Der Heilige Dionysius ist einer der 14 Nothelfer und Schutzpatron der Stadt Paris. Als ich die letzte Woche in Paris war, habe ich unter anderem das Musée National du Louvre besichtigt und bin auf ein Werk von Henri Bellechose gestoßen (siehe Anlage). Das Werk zeigt das Martyrium des Hl. Dionysius mit Christus am Kreuz und wurde von dem Künstler im Jahr 1416 gemalt.


Dateianhang:
0179.jpg
0179.jpg [ 38.61 KiB | 8052-mal betrachtet ]



Ich wünsche allen Mitgliedern der Gemeinschaft ein schönes Wochenende.

Gruß
Sven


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Familienname DINGES
Ungelesener BeitragVerfasst: 08.08.2013, 18:26 
Hallo Gemeinschaft und Gäste in diesem Forum,

ich möchte Euch an dieser Stelle, allen an der Heraldik interessierten Besuchern des Forums, die Wappen der Familie Dinges in den unterschiedlichen Varianten präsentieren.

1. Das Wappen der Familie Dinges (Entwurf Roland Tiedtke)

2. Das Wappen der Familie Dinges (Entwurf Alexander Jacob)

3. Das Wappen der Familie Dinges mit Schildhalter (Entwurf Alexander Jacob)

Die Wappen können gerne kommentiert werden. Ich wünsche Euch allen eine schöne und erfolgreiche Woche.


Grüße
Sven


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Familienname DINGES
Ungelesener BeitragVerfasst: 08.08.2013, 18:55 
1.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Wappen der Familie Dinges
Entwurf Roland Tiedtke

Fam. Dinges Original sehr klein .jpg
Fam. Dinges Original sehr klein .jpg [ 51.49 KiB | 7784-mal betrachtet ]
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Familienname DINGES
Ungelesener BeitragVerfasst: 08.08.2013, 18:56 
2.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Wappen der Familie Dinges
Entwurf Alexander Jacob

Wappen Klein.jpg
Wappen Klein.jpg [ 73.89 KiB | 7784-mal betrachtet ]
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Familienname DINGES
Ungelesener BeitragVerfasst: 08.08.2013, 18:57 
3.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Wappen der Familie Dinges mit Schildhalter
Entwurf Alexander Jacob

Wappen Klein.jpg
Wappen Klein.jpg [ 87.8 KiB | 7784-mal betrachtet ]
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Familienname DINGES
Ungelesener BeitragVerfasst: 19.08.2013, 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2010, 17:39
Beiträge: 58
Wohnort: Oberfranken
Hallo zusammen,

ich erlaube mir, im Hinblick auf eine mögliche alternative Deutung des Namens Dinges, folgenden Link anzubringen:

http://www.mittelhessen.de/lokales/seri ... ,5659.html

Dort wird auf die Ableitung des Namens Dönges von "Antonius" hingewiesen. Dönges liegt akustisch nicht weit von Dinges...

Grüße an alle
Bernd

_________________
http://www.geschichtswissenschaften.com
Geschichte für Alle!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Familienname DINGES
Ungelesener BeitragVerfasst: 23.08.2013, 14:24 
Hallo Bernd,

vielen Dank für diesen interessanten Artikel. Der Name DINGES wird in dem Artikel sogar explizit erwähnt:
"Der zweite Fall bezieht sich auf den Namen des hl. Antonius (ursprünglich nach dem römischen Geschlecht der Antonier), der wieder je nach Betonung die Typen Anton und Dönges herausbildet. Dönges ist nun die typische Variante in Mittel- und Westhessen. Sie wird nach Süden hin durch die entrundete Form Dinges und nach Norden hin durch die Form Tönges abgelöst. Auch hier ist die sprachliche Entwicklung interessant: *(An-)Tonius führt zur Aussprache tonjus, dann weiter zu tönjes bzw. dönjes. Indem - wie öfter in alten Schreibungen - das gesprochene j als g geschrieben wird, entsteht die heutige Form Dönges. Wegen der Schreibweise wird der Name heute auch meist mit ng ausgesprochen (wie in Ding). Wie oben bei Kloos gibt es in Limburg-Weilburg und im Westerwald die selteneren Varianten Dünnes und Dinnes, bei denen der j-Laut ausgefallen ist. Nur den erwartbaren Namen Tünnes, der uns aus den Tünnes-und-Scheel-Witzen als Spitzenleistungen rheinischen Frohsinns geläufig ist, den gibt es als Familiennamen nicht. Vielleicht sind sie ausgewandert, die Tünnesse, nachdem sie nicht Bundespräsident wurden wie ihr Namenkompagnon." (Quelle: http://www.mittelhessen.de/lokales/seri ... ,5659.html)

Mir war diese Deutungsmöglichkeit bisher unbekannt. Gibt es möglicherweise zwei Namensstämme? Einen Stamm aus dem niederrheinisch-westfälischen, der sich vom Hl. Dionysius und einen "hessischen Stamm", der sich vom Hl. Antonius ableitet.

Kann hierzu noch jemand weitere Angeben machen? Vielen Dank.

Gruß an alle.
Sven


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Familienname DINGES
Ungelesener BeitragVerfasst: 26.08.2013, 09:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2010, 17:39
Beiträge: 58
Wohnort: Oberfranken
Hallo Sven,

bei Familiennamen, die ganz offensichtlich von einem Vornamen abgeleitet sind, besteht immer eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass es mehrere Stämme bzw. Urspünge gibt. Eine exakte Zuordnung ist aber auch deshalb schwierig, weil sich die Namen im Laufe der Zeit oftmals verändert haben. Da helfen letztendlich nur weitere Recherchen (Zurückverfolgung der eigenen Linie usw.).

Ich darf noch ergänzen, dass mir die Kurzform Dönges für Anton(ius) noch um 1700 im nassauischen Ort Michelbach (Herrschaft Usingen) begegnet ist, und zwar als Vorname. Vielleicht hilft das weiter.

Herzliche Grüße
Bernd

_________________
http://www.geschichtswissenschaften.com
Geschichte für Alle!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Familienname DINGES
Ungelesener BeitragVerfasst: 26.08.2013, 09:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2010, 17:39
Beiträge: 58
Wohnort: Oberfranken
Noch etwas, was vielleicht hilft:

Verteilung des Namens Dinges in Deutschland:
http://www.verwandt.de/karten/absolut/dinges.html

Verteilung des Namens Dönges:
http://www.verwandt.de/karten/absolut/d ... 6nges.html

Die Zahlen beziehen sich zwar auf den gegenwärtigen Status, lassen aber auf ursprüngliche Zusammenhänge schließen. Hier ist zu erkennen, dass die Ursprünge von Dönges und Dinges sehr nahe beieinander liegen (Marburg, Taunuskreis, Gießen usw.); Westfalen als Herkunft ist da fast schon auszuschließen.

Nochmals Grüße
Bernd

_________________
http://www.geschichtswissenschaften.com
Geschichte für Alle!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Familienname DINGES
Ungelesener BeitragVerfasst: 29.08.2013, 19:20 
Hallo Bernd,

vielen Dank für die weiteren Informationen. Wirklich sehr interessant.

Von der eigenen Familiengeschichte (die mir bisher ohne weiterführende Recherche bekannt ist) macht die Region im heutigen Bundesland Hessen (Main-Taunus-Kreis) und auch die Ortschaft Michelbach mehr Sinn als der niederrheinische-westfälische Großraum.

Mehr Licht ins Dunkel bringt wohl nur eine weiterführende Recherche zur eigenen Familiengeschichte.

Nochmals vielen Dank und ein schönes Wochenende.

Gruß
Sven


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Familienname DINGES
Ungelesener BeitragVerfasst: 06.09.2013, 17:32 
Grüße an alle, die auf der Suche nach dem Ursprung des Familiennamen Dinges sind.

Auf der Internetseite
http://www.regionalgeschichte.net/rhein ... gasse.html

bin ich auf einen interessanten Artikel über den Familiennamen DINGES in Mainz gestoßen.

Euch ein schönes Wochenende.

Gruß
Sven


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de