Forum der Gemeinschaft wappenführender Familien

Ein Forum welches sich mit der Heraldik, angrenzenden Hilfswissenschaften und vielen anderen Themen beschäftigt.
Aktuelle Zeit: 14.12.2019, 17:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Entwürfe von G. A. Closs
Ungelesener BeitragVerfasst: 03.05.2010, 18:45 
Offline
Mitbegründer der GwF
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:28
Beiträge: 12807
Wohnort: Oberbayern
Für das Wiki unter der Rubrik: Entwürfe von G. A. Closs.

Siehe hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Gustav_Adolf_Closs

Bild

Das Wappen des Königreichs "Sachsen", persifoniziert durch einen berittenen Geharnischten. Schild, Helmdecke, Tappert und Pferdedecke sind mit dem sächsischen Rautenkranzwappen überzogen. Die Helmzier ist die des Herzogtums Sachsen. Das Zügelgehänge ist mit den Kurzschwertern geziert, welche auch das frei schwebende Schildchen zieren.

Bild

Heraldisch rechts ein auf einem goldenen Greif stehender Geharnischter, dessen Schild und Tappert das "badische" Wappen tragen. Der Ritter hält einen gekrönten Wappenhelm, der als Kleinod zwei mit den Schildfarben tingierte Steinbockhörner zeigt. Das Wort "Fidelitas" (Treue) ist der Wahlspruch des vom Markgrafen Karl Wilhelm von Baden-Durlach - zur Erinnerung an die Grundsteinlegung von Karlsruhe - am 17. Juni 1715 gestifteten "Hausorden der Treue".

Heraldisch links ein kettengepanzerter Ritter mit dem Schilde des "hessischen Wappens, auf einem Löwen stehend. Die Devise "Gott, Ehre, Vaterland", ist die des Großherzogs Ludwig I. am 25. August 1807 gestifteten hessischen "Ludwigsorden".

Bild

Darstellung eines Geharnischten um 1450, dessen Helm, Rennfähnlein und Schild den preußischen Königsadler trägt. Auch die Pferdedecke ist mit aufgestickten Adlern geziert.

(Quelle: Archiv für Stamm- und Wappenkunde, 4. Jahrgang, Entwürfe von G. A. Closs).

P.S. Es folgen noch weitere!

_________________
Gruß Alois


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 03.05.2010, 19:52 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:50
Beiträge: 6889
Wohnort: 1. Staßfurt / 2. Seesen
Die Seite im Wiki wurde erstellt.
Das Einbinden der Bilder überlasse ich lieber Andreas.

LG
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 03.05.2010, 21:10 
Offline
Mitbegründer der GwF
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:28
Beiträge: 12807
Wohnort: Oberbayern
Danke :D

_________________
Gruß Alois


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 03.05.2010, 22:12 
Offline
Mitbegründer der GwF
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:28
Beiträge: 12807
Wohnort: Oberbayern
Fortsetzung "Closs":

Bild

Das Bild zeigt einen im Stil der Zeit um 1350 Geharnischten Ritter, dessen Schild und Zier, Wappenrock und Pferdedecke das Stammwappen der ehemaligen Grafen, Herzöge, Kurfürsten, jetzt Könige von Württemberg, zeigt.

Bild

Heraldisch rechts, eine mittelalterlich gekleidete Frau hält die Wappenschilde der Freien- und Hansa-Städte Lübeck (von Silber über Rot geteilt), und Bremen (in Rot ein schrägliegender silberner Schlüssel); zu ihren Füßen der Wappenschild von Hamburg (in Rot eine silberne dreitürmige Burg, auf dem mittleren der Türme ein silbernes Kreuz, über den Seitentürmen je ein silberner Stern).

Der heraldisch links stehende Geharnischte, kennzeichnet sich durch die Devise "Vigilando ascendimus" (durch Wachsamkeit steigen wir) als Veranschaulichung des Wappens des Großherzogtums Sachsen-Weimar. Der Wappenmantel, Schild, die Fahne und das Helmkleinod sind mit dem sächsichen Rautenwappen überzogen.

P.S. Morgen abend mehr.

_________________
Gruß Alois


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entwürfe von G. A. Closs
Ungelesener BeitragVerfasst: 04.05.2010, 09:17 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2008, 18:02
Beiträge: 3911
Wohnort: 19322 Breese
Von Closs sind alle Wappenbilder im Deutschen Wappenkalender- einige Kalender habe ich...
Ingo

_________________
Herold der Roland Wappenrolle Perleberg RWP
http://www.roland-wappenrolle-perleberg.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 04.05.2010, 13:30 
Offline
Heraldik-Wiki-Admin
Heraldik-Wiki-Admin
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2009, 23:21
Beiträge: 2809
Thomas Buchal hat geschrieben:
Die Seite im Wiki wurde erstellt. Das Einbinden der Bilder überlasse ich lieber Andreas. LG Thomas
Sind jetzt im Heraldik-Wiki. Bitte Beschreibung, Position etc. so ändern, wie es gewünscht wird. Ich habe die Bilder erst mal nur in einer Gallerie eingefügt, siehe:

http://www.heraldik-wiki.de/index.php?t ... dolf_Closs

1001 Grüße :winke:
Andreas

_________________
Gründer und Betreiber des Heraldik-Wiki
(Grafiken, Ideenskizzen, Fotos etc., deren Urheber ich bin, dürfen ohne meine explizite Genehmigung nicht veröffentlicht und verändert werden.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entwürfe von G. A. Closs
Ungelesener BeitragVerfasst: 04.05.2010, 17:59 
Offline
Mitbegründer der GwF
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:28
Beiträge: 12807
Wohnort: Oberbayern
Bild

Bild

Andreas, könntest du bitte diese Bilder auch noch einfügen. Werde den Text dazu dann in den nächsten Tagen verfassen.

_________________
Gruß Alois


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entwürfe von G. A. Closs
Ungelesener BeitragVerfasst: 04.05.2010, 18:35 
Offline
Heraldik-Wiki-Admin
Heraldik-Wiki-Admin
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2009, 23:21
Beiträge: 2809
A.Lenz hat geschrieben:
Andreas, könntest du bitte diese Bilder auch noch einfügen. Werde den Text dazu dann in den nächsten Tagen verfassen.
Mache ich heute Nacht, Alois. Beachte bitte: Ich habe auch Deinen Text zu den obigen Bildern ins Heraldik-Wiki übernommen (allerdings erst mal nur bei den Grafiken). Einfach eine Grafik im Heraldik-Wiki anklicken -- dann siehst Du den Text und kannst ihn per Kopieren-und-Einfügen direkt in die Heraldik-Wiki-Seite übernehmen. Ich wußte nicht genau, wo ich den Text im Beitrag hinstellen sollte.

1001 Grüße :winke:
Andreas

_________________
Gründer und Betreiber des Heraldik-Wiki
(Grafiken, Ideenskizzen, Fotos etc., deren Urheber ich bin, dürfen ohne meine explizite Genehmigung nicht veröffentlicht und verändert werden.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entwürfe von G. A. Closs
Ungelesener BeitragVerfasst: 05.05.2010, 07:05 
Offline
Mitbegründer der GwF
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:28
Beiträge: 12807
Wohnort: Oberbayern
Danke Andreas :D

Hier noch der Text zu den beiden letzten Bildern:

1) Das Blatt stellt das von einem Geharnischten gehaltene Stammwappen der "Großherzöge von Oldenburg" dar. (In Gold zwei rote Balken, auf dem Helm zwei Büffelhörner mit dem Schildbild überzogen, Decken rot-gold). Die Turnierlanze trägt eine flatternde Fahne die ebenfalls das Schildbild zeigt. Die Devise ist die des "Haus- und Verdienstordens des Herzogs Peter Friedrich Ludwig", von Großherzog Paul Friedrich August von Oldenburg am 27. Nov. 1838 gestiftet.

2)Ein Geharnischter in betender Haltung kniet neben dem Stammwappen der "Großherzöge von Mecklenburg-Schwerin" (in Gold ein golden gekrönter, silbern gehörnter schwarzer Stierkopf mit abgerissenem Halsfell und aufgerissenem Maul. Das Kleinod besteht aus fünf schwarz, gold, rot, silbern, blau, oben zugespitzten Pfählen, die sich vor einem Pfauenstoß erheben; hinter den Pfählen ist ein Schildchen mit dem Wappenbild quergelegt). Die erste Devise "Per aspera ad astra" ist die des Hausordens der Wendischen Krone, gestiftet am 12. Mai 1864 von den Souveränen der beiden Großherzogtümer Mecklenburg-Schwerin und Mecklenburg-Strelitz. Die zweite Devise "Avito vivet honore" ist die des Großherzogtums Mecklenburg-Strelitz.

3) Ein Engel hat die Wappen des Reichslandes Elsaß-Lothringen vor sich stehen. (1. In Rot ein goldener Balken, oben begleitet von drei (1; 2) goldenen Kronen, unten die drei Kronen gestürzt. Auf dem Helm der goldene, mit oben drei, unten zwei Krone besetzte goldene Balken, auf einer Helmkrone aufliegend; Decken rot-gold. 2. Herzogtum Lothringen, in Gold ein roter, mit drei silbernen fuß- und schnabellosen Adler belegter Schrägbalken; Kleinod, stehender silberner, goldbewehrter Adler; Decken rot-gold.

_________________
Gruß Alois


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entwürfe von G. A. Closs
Ungelesener BeitragVerfasst: 05.05.2010, 18:00 
Offline
Mitbegründer der GwF
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:28
Beiträge: 12807
Wohnort: Oberbayern
Hallo Andreas,

habe deinen Beitrag aus Versehen gelöscht. Tut mir aufrichtig leid. :oops:

Zu deine Frage: Eine Verbindung des Oldenburger Grafenhauses und der Freiherren v. Fürstenberg sind zwar wahrscheinlich, aber urkundlich nicht belegt.

_________________
Gruß Alois


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de