Forum der Gemeinschaft wappenführender Familien

Ein Forum welches sich mit der Heraldik, angrenzenden Hilfswissenschaften und vielen anderen Themen beschäftigt.
Aktuelle Zeit: 18.08.2018, 06:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 227 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Re:
Ungelesener BeitragVerfasst: 04.06.2013, 21:05 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:50
Beiträge: 6867
Wohnort: 1. Staßfurt / 2. Seesen
Neueintrag in der Wappensammlung der GwF
(Eintrag unter "Familienwappen")

MfG
Thomas Buchal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Re:
Ungelesener BeitragVerfasst: 25.06.2013, 16:35 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:50
Beiträge: 6867
Wohnort: 1. Staßfurt / 2. Seesen
Neueintrag in der Wappensammlung der GwF
(Eintrag unter "Familienwappen")

MfG
Thomas Buchal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Re:
Ungelesener BeitragVerfasst: 06.10.2013, 16:06 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:50
Beiträge: 6867
Wohnort: 1. Staßfurt / 2. Seesen
Neueintrag in der Wappensammlung der GwF
(Eintrag unter "Andere Wappen, Logos & Embleme ")
    Wappen Familienforschergemeinschaft Ho(he)necker:

    Bild

    zum Eintrag -->
http://www.gemeinschaft-wappenfuehrende ... .php?nr=69

MfG
Thomas Buchal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Re:
Ungelesener BeitragVerfasst: 03.03.2014, 21:58 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:50
Beiträge: 6867
Wohnort: 1. Staßfurt / 2. Seesen
Neueintrag in der Wappensammlung der GwF
(Eintrag unter "Familienwappen")

MfG
Thomas Buchal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Re:
Ungelesener BeitragVerfasst: 30.11.2014, 17:51 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:50
Beiträge: 6867
Wohnort: 1. Staßfurt / 2. Seesen
Neueinträge in der Wappensammlung der GwF

(Eintrag unter "Familienwappen")




(Eintrag unter "Familienwappen")

MfG
Thomas Buchal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Re:
Ungelesener BeitragVerfasst: 17.12.2014, 14:02 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:50
Beiträge: 6867
Wohnort: 1. Staßfurt / 2. Seesen
Neueintrag in der Wappensammlung der GwF
(Eintrag unter "Familienwappen")
MfG
Thomas Buchal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Re:
Ungelesener BeitragVerfasst: 19.01.2015, 11:27 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:50
Beiträge: 6867
Wohnort: 1. Staßfurt / 2. Seesen
Neueintrag in der Wappensammlung der GwF
(Eintrag unter "Familienwappen")
MfG
Thomas Buchal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Re:
Ungelesener BeitragVerfasst: 03.03.2015, 12:50 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:50
Beiträge: 6867
Wohnort: 1. Staßfurt / 2. Seesen
Neueintrag in der Wappensammlung der GwF
(Eintrag unter "Familienwappen")
    Familienwappen Neuber:

    Bild

    Blason:
    In gold-silbern-rot gespaltenen und halbgeteilten Schild, vorne ein roter Dreschflegel, hinten oben ein schrägrechtes, gestürztes rotes Sensenblatt mit der Schneide nach unten, hinten unten ein schräglinks nach oben gewendeter gesichteter (Halb)Mond."
    Auf den Helm mit Rot-goldenen Decken, ein wachsender silberhaariger, bärtiger Mann mit roten Hut, goldenen Gurt, bekleidet mit roter kurzärmliger Tunika über goldenen langärmeligen Untergewand. In der Rechten eine nach links gewendete Sense mit goldenen Stiel und roten Sensenblatt haltend, die Linke in die Hüfte gestützt.

    Wappenstifter: Hans Walter Neuber

    Entwurf: Mitglieder der GwF und Mike Haubold (Hans Walter Neuber)

    Gestaltung: Mike Haubold

    Registrierungen:
    GwF - Gemeinschaft wappenführender Familien unter Reg.-Nr.: 179/2015

    Führungsberechtigt:
    Vom Großvater des Wappenstifters (Hans Walter Neuber geb.:23.06.1927, in Frankenberg/Sa) ausgehend, über dessen Vater Richard Paul Neuber geboren am 07.08.1872 in Leukersdorf, zum Großvater Friedrich Florian Neuber geboren in Thiendorf bei Großenhain.
    Alle Nachfahren der Blutlinnie solange sie den Namen Neuber tragen, auch weibliche.

    Symbolerklärung:
    Der Name Neuber hat die Bedeutung Neubauer, deshalb wurde versucht diesen Namen im Wappen umzusetzen. Die Mondsichel steht für Neu und der Dreschflegel, das Sensenblatt und die Helmzier deuten auf den zweiten Teil, der Bedeutung des Namens, - bauer hin. Die Farben Gold und Rot weisen auf den Geburtort, Frankenberg/Sa, des Stifters hin.

    zum Eintrag --> http://www.gemeinschaft-wappenfuehrende ... php?nr=179

MfG
Thomas Buchal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Re:
Ungelesener BeitragVerfasst: 29.05.2015, 13:07 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:50
Beiträge: 6867
Wohnort: 1. Staßfurt / 2. Seesen
Neueintrag in der Wappensammlung der GwF
(Eintrag unter "Familienwappen")
    Familienwappen Oelschlägel:

    Bild

    Blason:
    Im Gold/Schwarz gespaltenem Schild, eine Stampfe in verwechselten Farben, vorn 3 (2,1) grüne Tropfen, hinten 3 (2,1) goldene Tropfen.
    Auf dem Helm mit Schwarz/goldener Decke ein wachsender Fuhrmann, mit schwarzem Barett und schwarzem Bart, unter offenem schwarzem Mantel ein goldenes Hemd, schwarz umgurtet links ein goldenes Schwert, in der Rechten eine schwarze Stockpeitsche haltend.


    Wappenstifter:
    Jens Oelschlägel (geb. 10.08.1968 in Mittweida/Sachsen)

    Entwurf:
    Mitglieder des Forums der GwF

    Gestaltung: Gerd Hruška

    Registrierungen:
    GwF - Gemeinschaft wappenführender Familien unter Reg.-Nr.: 180/2015

    Führungsberechtigt:
    Der Wappenstifter und alle seine Nachkommen im Namensstamm sofern sie den Namen Oelschlägel führen.

    Symbolerklärung:
    Der Name Oelschlägel leitet sich vom Beruf des Ölmüllers ab. Die Stampfe wurde in Ölmühlen zum herausschlagen des Öls aus den Samen bzw. Früchten benutzt. Die Tropfen stellen das Öl dar. Der Fuhrmann symbolisiert die Tätigkeit des Stifters und seiner Söhne in einem Transportunternehmen. Die Farben Gold und Schwarz erinnern an die Herkunft der Familie aus Mittweida und sind dem Stadtwappen entlehnt.


    zum Eintrag --> http://www.gemeinschaft-wappenfuehrende ... php?nr=180

MfG
Thomas Buchal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Re:
Ungelesener BeitragVerfasst: 02.08.2015, 17:28 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:50
Beiträge: 6867
Wohnort: 1. Staßfurt / 2. Seesen
Neueintrag in der Wappensammlung der GwF
(Eintrag unter "Familienwappen")
    Familienwappen Gähl:

    Bild

    Blason:
    In Blau ein goldener Hahnenkopf; auf dem Helm mit Blau/goldener Wulst und Blau/goldener Decke drei Hahnenfedern (Blau/Gold/Blau)

    Wappenstifter:
    Hans-Hasso Gähl (geb. 03.01.1957 Aue/Sachsen)

    Entwurf:
    Mitglieder des Forums der GwF

    Gestaltung: Gerd Hruška

    Registrierungen:
    GwF - Gemeinschaft wappenführender Familien unter Reg.-Nr.: 181/2015

    Führungsberechtigt:
    Der Wappenstifter und alle seine Nachkommen im Namensstamm sofern sie den Namen Gähl führen.

    Symbolerklärung:
    Der Name Gähl ist wahrscheinlich abgeleitet von Gallus (Hahn) oder gël (gelb). Darauf sollen der goldene Hahnenkopf sowie die drei Hahnenfedern hindeuten. Die Farben Blau und Gold verweisen auf die historische Landschaft Pleißenland in der die Familie immer lebte.


    zum Eintrag --> http://www.gemeinschaft-wappenfuehrende ... php?nr=181

MfG
Thomas Buchal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Wappen Demmert
Ungelesener BeitragVerfasst: 31.03.2016, 14:22 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:50
Beiträge: 6867
Wohnort: 1. Staßfurt / 2. Seesen
Neueintrag in der Wappensammlung der GwF
(Eintrag unter "Familienwappen")
    Familienwappen Demmert:

    Bild

    Blason:
    In Silber ein flugbereiter Rabe mit roter ausgeschlagener Zunge, mit rechten angehobenen Bein, mit der Kralle eine rote Streitaxt umklammernd.
    Auf dem Helm mit Schwarz-Rot-Silberner Wulst und rechts Schwarz silbern, links Rot silbernen Decken, zwei Rot-Schwarz geharnischte Arme, jeweils ein silbernes Schwert schrägkreuzweis haltend.

    Wappenstifter:
    Marc Demmert, geb. am 09. Mai 1975 in Höxter OWL

    Entwurf:
    Marc Demmert und Mitglieder des Forums der "Gemeinschaft wappenführender Familien"

    Gestaltung: Gerd Hruška

    Registrierungen:
    GwF - Gemeinschaft wappenführender Familien unter Reg.-Nr.: 182/2016

    Führungsberechtigt:
    Der Wappenstifter und alle seine Nachkommen im Namensstamm sofern sie den Namen DEMMERT führen, auch im Doppelnamen.

    Symbolerklärung:
    Gewählt wurde ein Rabe als Wappentier, um den Bezug zum Familiensitz aufzubauen, auf dem eigenen Hof leben schon seit Jahren Raben, mindestens ein Rabenpärchen brütet regelmäßig. Die rote Streitaxt unterstreicht die Wehrhaftigkeit. Die gerüsteten Arme nehmen direkten Bezug zum Wappenstifter und seinem Beruf als Soldat.
    Die Tingierung orientiert sich an den Farben „Schwarz“ für den Raben und "Weiß-Rot" als den Farben Westfalens.


    zum Eintrag --> http://www.gemeinschaft-wappenfuehrende ... php?nr=182

MfG
Thomas Buchal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wappen Demmert
Ungelesener BeitragVerfasst: 25.07.2016, 14:35 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:50
Beiträge: 6867
Wohnort: 1. Staßfurt / 2. Seesen
Neueintrag in der Wappensammlung der GwF
(Eintrag unter "Familienwappen")
    Familienwappen Haxter:

    Bild

    Blason:
    In Blau, eine goldene befruchtete Eichstaude, mit zwei goldenen, rechts und links in den Stamm eingeschlagenen Äxten.
    Auf dem Helm mit Blau- goldenen Wulst und gleichen Decken, zwei goldene abgewendete Äxte, auf
    ihnen ein blauer hockender Habicht mit goldenen Schellen an denn Füßen.

    Wappenstifter:
    Mirko Haxter geb. am 14.03.1973 in Bad Driburg (OWL)

    Entwurf:
    Gerd Hruška, Mirko Haxter und Mitglieder des Forums der "Gemeinschaft wappenführender Familien".

    Gestaltung: Gerd Hruška

    Registrierungen:
    GwF - Gemeinschaft wappenführender Familien unter Reg.-Nr.: 183/2016

    Führungsberechtigt:
    Der Wappenstifter und alle seine Nachkommen im Namensstamm sofern sie den Namen "Haxter" führen, auch im Doppelnamen.

    Symbolerklärung:
    Die Eichstaude im Schild, symbolisiert die heimischen Wälder und steht für die lange Bekanntheit des Namens im Raum Paderborn. Die Äxte stehen für den mittleren Namensabschnitt.
    Die Äxte wiederholen sich in der Helmzier und der hockende Habicht steht für den ersten Teil des Namens. Die Tingierung ist angelehnt an die Farben der Stadt Bad Driburg, dem Geburtsort des Wappenstifters.


    zum Eintrag --> http://www.gemeinschaft-wappenfuehrende ... php?nr=183

MfG
Thomas Buchal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wappen Demmert
Ungelesener BeitragVerfasst: 29.08.2016, 17:02 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:50
Beiträge: 6867
Wohnort: 1. Staßfurt / 2. Seesen
Neueintrag in der Wappensammlung der GwF
(Eintrag unter "Familienwappen")
    Familienwappen Schmelzer:

    Bild

    Blason:
    In Rot eine goldene schräglinke Zwillingskurzsparrenleiste die Spitze bis zur linken Flanke,
    hier von drei goldenen Rauten nach der Figur begleitet, über einen goldenen Flammenschildfuss.
    Auf dem Helm mit Rot-goldenen Wulst und gleichen Decken, an einem Rot-golden gespaltenen Kesselrinken hängender roter rautenförmiger Schmelztiegel, aus dessen Inneren sechs goldene Flammenzungen heraus schlagen. An den zwei sichtbaren Seiten des Tigels ein Band mit den Rauten aus dem Schild.

    Wappenstifter:
    Jürgen Schmelzer , wohnhaft in Karlsruhe/Neureut

    Entwurf:
    Wappenstifter, Hansjörg Schäfer, Mitglieder des Forums der GwF

    Gestaltung: Hansjörg Schäfer

    Registrierungen:
    GwF - Gemeinschaft wappenführender Familien unter Reg.-Nr.: 184/2016

    Führungsberechtigt:
    Wappenstifter Jürgen Schmelzer, wohnhaft in Karlsruhe/Neureut, für sich und seinen Stammahn Friedrich Schmelzer, geboren in Neu-Siwatz (Jugoslawien), gestorben in Karlsruhe/Neureut, und alle dessen Nachkommen, solange sie den Familienname 'Schmelzer' tragen auch im Doppelnamen.

    Symbolerklärung:
    Die im Schild abgebildete goldene Zwillingssparrenleiste mit den begleitenden goldenen Rauten
    über dem goldenen Flammenschildfuß weist symbolisch auf den Namen 'Schmelzer' hin, welches
    ein auslaufen von heißem Metall aus einem Ausguß über loderndem Feuer darstellen soll.
    Als Helmzier weisen der Schmelztiegel mit den herausschlagenden goldenen Flammenzungen wiederum
    auf den Namen Schmelzer hin, während der gespaltene Rot-goldene Kesselrinken einen Hinweis
    auf den Stammwohnsitz in Neureut bei Karlsruhe als dessen Ortswappen gibt.
    Die Farbwahl orientiert sich an den Landesfarben Badens, wo die Familie angesiedelt ist.


    zum Eintrag --> http://www.gemeinschaft-wappenfuehrende ... php?nr=184

MfG
Thomas Buchal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wappen Demmert
Ungelesener BeitragVerfasst: 30.01.2017, 12:16 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:50
Beiträge: 6867
Wohnort: 1. Staßfurt / 2. Seesen
Neueintrag in der Wappensammlung der GwF
(Eintrag unter "Familienwappen")
    Familienwappen Krätschmar:

    Bild

    Blason:
    In Silber drei rote Sparren, bedeckt von einem Pokal in abwechselnder Tinktur. Auf dem Helm ein roter Beutelstand oben die zwei Zipfel besteckt mit jeweils einer silbernen Quaste, belegt mit einem, mit drei roten Sparren belegten silbernen Pokal, übergehend in eine Rot-silberne Decke.

    Wappenstifter:
    Robert Krätschmar (geb. am 26.04.1968 in Bielefeld)

    Entwurf:
    Robert Krätschmar mit freundlicher Unterstützung von Mitgliedern des Forums der "Gemeinschaft wappenführender Familien"

    Gestaltung: Robert Krätschmar

    Registrierungen:
    GwF - Gemeinschaft wappenführender Familien unter Reg.-Nr.: 185/2016

    Führungsberechtigt:
    Der Wappenstifter, seine Ehefrau und alle Nachkommen im Namensstamm, sofern sie den Namen "Krätschmar" führen, auch im Doppelnamen.

    Symbolerklärung:
    Der silberne Schild mit den drei roten Sparren steht für die Verbundenheit zur Heimat im alten Ravensberger Land. Ein Pokal dieser Art, hier eine klassische Form, typisch für die böhmische Waldglaskunst des 17. Jahrhunderts, wurde früher auch als Ausschankzeichen für Schankwirtschaften verwendet. Der eingedeutschte Familienname Krätschmar leitet sich vom tschechischen Wort "krčmář" ab und bedeutet Schankwirt. Der Beutelstand symbolisiert eine Geldbörse, welche man tunlichst als Gast in der Schankwirtschaft bei sich haben sollte.


    zum Eintrag --> http://www.gemeinschaft-wappenfuehrende ... php?nr=185

MfG
Thomas Buchal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wappen Demmert
Ungelesener BeitragVerfasst: 15.05.2017, 21:00 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:50
Beiträge: 6867
Wohnort: 1. Staßfurt / 2. Seesen
Neueintrag in der Wappensammlung der GwF
(Eintrag unter "Familienwappen")
    Familienwappen Faltin:

    Bild

    Blason:
    In silbern - Schwarz schräggeteiltem Schild, im 1. Feld ein schwarzer Schrägbalken. Auf dem Kübelhelm ein schwarzer Heidenhut mit silbernen Stulp, belegt von drei schwarzen Hermelinschwänzchen, die Hutspitze besteckt mit einer goldenen Kugel mit drei (2-1)verstutzten schwarzen Hahnfedern. Der Heidenhut ist von einem goldenen Pfeil von rechts durchschossen. Die Decken, Schwarz - silbern.

    Wappenstifter:
    Dr. Dirk Faltin, wohnhaft in Zürich, Schweiz

    Entwurf:
    Der Wappenstifter mit freundlicher Unterstützung durch die Mitglieder des Forums der GwF

    Gestaltung: Dr. Dirk Faltin

    Registrierungen:
    GwF - Gemeinschaft wappenführender Familien unter Reg.-Nr.: 187/2017

    Führungsberechtigt:
    Alle Nachfahren des Grossvaters des Wappenstifters, Heinrich Faltin, geboren am 16.09.1910 im Kreis Mosyr, Russland (heute Weißrußland); gefallen am 05.03.1945 auf der Halbinsel Hela (heute Hel in Polen), soweit sie den Namen Faltin führen.

    Symbolerklärung:
    Die Farben symbolisieren Ostpreußen mit dessen Geschichte die Familie über viele Jahrhunderte aufs Engste verbunden war. Der Heidenhut steht für die heidnischen Prußen (den baltischen Ureinwohnern Ostpreussens) unter den Vorfahren des Wappenstifters. Der Pfeil symbolisiert zwei einschneidende Ereignisse der Familiengeschichte: Die Verbannung nach Uralsk (Gouvernement Orenburg) 1915 und schließlich die Flucht aus Ostpreußen 1945.


    zum Eintrag --> http://www.gemeinschaft-wappenfuehrende ... php?nr=187

MfG
Thomas Buchal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 227 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de