Forum der Gemeinschaft wappenführender Familien

Ein Forum welches sich mit der Heraldik, angrenzenden Hilfswissenschaften und vielen anderen Themen beschäftigt.
Aktuelle Zeit: 25.06.2019, 22:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 230 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wappen Demmert
Ungelesener BeitragVerfasst: 23.07.2017, 10:55 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:50
Beiträge: 6886
Wohnort: 1. Staßfurt / 2. Seesen
Neueintrag in der Wappensammlung der GwF
(Eintrag unter "Familienwappen")
    Familienwappen Jürgens:

    Bild

    Blason:
    In Gold - Blau mit " Pflugscharschnitt" 3:2, geteilter Schild. Auf dem Helm mit Blau/goldener Decke ein blaues Wikingerschiff mit goldenen Steven mit goldenen Drachenkopf-Bugfigur. Im goldenen Segel zwei blaue Eichenblätter, daraus eine blaue Eichel steigend.

    Wappenstifter:
    Michael Jürgens, geb. am 01.07.1962 in Lehre bei Braunschweig.

    Entwurf:
    Harald Fassbaender, Michael Jürgens und Mitglieder des Forums der GwF

    Gestaltung: Harald Fassbaender (moustache)

    Registrierungen:
    GwF - Gemeinschaft wappenführender Familien unter Reg.-Nr.: 188/2017

    Führungsberechtigt:
    Alle leiblichen Nachfahren von mir (Michael Jürgens/Wappenstifter/Einreicher), solange sie den Namen Jürgens, auch als Doppelnamen tragen.

    Symbolerklärung:
    Die Farben Blau und Gelb (Gold) stehen für das Braunschweiger Land, in dem alle urkundlich bekannten Ahnen der Familie Jürgens gelebt haben.
    Der " Pflugscharschnitt" als Symbol für den seit Generationen ausgeübten Beruf des Landwirtes.
    Das Langboot (Wikingerboot, Drachenboot ) für die „Zuwanderung“ der Familienahnen aus Skandinavien. Diese Zuwanderung kann nicht urkundlich belegt werden. Das Ergebnis meiner DNA-Analyse und die geografische Herkunft des Namens Jürgens sind Indizien für eine Zuwanderung der Ahnen aus Skandinavien. Eichblätter und Eichel für den langjährigen Wohnort Lehre bei Braunschweig. Der Drachenkopf kann/soll auch die Herkunft des Familien-Namens Jürgens symbolisieren (Namenstifter ist hier der heilige Georg (der Drachentöter)).


    zum Eintrag --> http://www.gemeinschaft-wappenfuehrende ... php?nr=188

MfG
Thomas Buchal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wappen Demmert
Ungelesener BeitragVerfasst: 29.10.2017, 19:12 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:50
Beiträge: 6886
Wohnort: 1. Staßfurt / 2. Seesen
Neueintrag in der Wappensammlung der GwF
(Eintrag unter "Familienwappen")
    Familienwappen Kaltofen:

    Bild

    Blason:
    Im gespaltenen Schild, das erste Feld drei mal blau-silbern mit Wellenschnitt geteilt, der zweite Platz belegt von einer kleineren blauen Scheibe am Spalt, der dritte Platz belegt von einer größeren goldenen Scheibe am Spalt.
    Im zweiten silber-blauen und drei mal mit Wellenschnitt geteilten Feld, der zweite Platz belegt von einer kleineren goldenen Scheibe am Spalt, der dritte Platz belegt von einer größeren blauen Scheibe am Spalt.
    Auf dem Helm mit blau-silbernen Decken ein blauer Turnierhut mit silberner Krempe, darauf stehend ein blauer Eisvogel, mit silberner Kehle und Nackenbereich, goldener Wangenseite, goldenem Bauch und Beinen, einen silbernen Fisch im schwarzen Schnabel haltend.

    Wappenstifter:
    André Kaltofen, wohnhaft: Cuxhaven, Niedersachsen

    Entwurf: Dr. Dirk Faltin

    Gestaltung: Der Wappenstifter mit freundlicher Unterstützung der Mitglieder des GwF-Forums.

    Registrierungen:
    GwF - Gemeinschaft wappenführender Familien unter Reg.-Nr.: 188/2017

    Führungsberechtigt:
    Der Wappenstifter, seine Ehefrau und alle Nachkommen im Namensstamm, sofern sie den Namen „Kaltofen“ führen, auch im Doppelnamen.

    Symbolerklärung:
    Als Tingierung wurden Blau und Silber gewählt, welche als kalte Farben gelten sollen und somit den ersten Teil des Familiennamens Kaltofen aufgreifen.
    Der Wellenschnitt, sowie die Scheiben / Kugeln stellen eine Verbindung zum Wohnort des Stifters dar. Die Wellen stehen für die Nordsee-Elbemündung am nördlichsten Punkt Niedersachsen an dem Cuxhaven liegt. Die Scheiben / Kugeln sind symbolisch für die Spitze der Kugelbake zu deuten, welches als Wahrzeichen der Stadt gilt. Der in der Region heimische Eisvogel soll das maritim gehaltene Wappen abrunden und ebenfalls einen Bezug zum Wohnort herstellen, sowie eine Verbindung zum Familiennahmen herleiten durch die Assoziation von Eis (Eisvogel) zu Kalt (Kaltofen).


    zum Eintrag --> http://www.gemeinschaft-wappenfuehrende ... php?nr=189

MfG
Thomas Buchal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wappen Demmert
Ungelesener BeitragVerfasst: 15.09.2018, 21:29 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:50
Beiträge: 6886
Wohnort: 1. Staßfurt / 2. Seesen
Neueintrag in der Wappensammlung der GwF
(Eintrag unter "Familienwappen")
    Familienwappen Muntzeck:

    Bild

    Blason:
    In Blau eine rechte obere silberne Vierung, alles bedeckt mit einem, ausgebrochenen Kantenwürfel mit abgerundeten Ecken und akkoladenförmigen (geschweifte Klammern) Begrenzungslinien, in verwechselten Farben. Auf dem Helm mit blau-silbernen Decken ein in die Decke übergehender blauer Elchrumpf mit drei silbernen Getreidehalmen im Maul.

    Wappenstifter:
    Björn Muntzeck

    Entwurf: Mitglieder der GwF

    Gestaltung: Gerd Hruska

    Registrierungen:
    GwF - Gemeinschaft wappenführender Familien unter Reg.-Nr.: 190/2018

    Führungsberechtigt:
    Führungsberechtigt sind die Nachkommen des Vorfahren Friedrich Mundseck, am 23.11.1702 verh. mit Maria Romaicke , soweit und so lange sie den Familiennamen, auch mit Beinamen, führen.

    Symbolerklärung:
    Das redende Wappenschild zeigt einen stilisierten Mund mit betonter Ecke. Der Elch mit den Ähren nimmt Bezug auf die ostpreußische Heimat und den bäuerlichen Beruf der Vorfahren.


    zum Eintrag --> http://www.gemeinschaft-wappenfuehrende ... php?nr=190

MfG
Thomas Buchal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wappen Demmert
Ungelesener BeitragVerfasst: 15.02.2019, 11:11 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:50
Beiträge: 6886
Wohnort: 1. Staßfurt / 2. Seesen
Neueintrag in der Wappensammlung der GwF
(Eintrag unter "Familienwappen")
    Familienwappen Kuntzmann:

    Bild

    Blason:
    Von Gold und Rot zinnenförmig schräggeviert, eine schwarze Raute.
    Auf dem rot-golden bewulsteten Helm mit rot-goldenen Decken, vor einem rotgezungten, goldbewehrten doppelköpfigen schwarzen Adlerrumpf ein goldenes Schildchen, belegt mit drei (2, 1) roten Kronen.

    Wappenstifter:
    Dirk Kuntzmann (geb. 12.02.1963 in Bonn-Beuel)

    Entwurf:
    Dirk Kuntzmann mit freundlicher Unterstützung von Mitgliedern des Forums der "Gemeinschaft wappenführender Familien" auf Basis einer in Schriftform überlieferten Wappenbeschreibung eines Vorfahren.

    Gestaltung: Dirk Kuntzmann

    Registrierungen:
    GwF - Gemeinschaft wappenführender Familien unter Reg.-Nr.: 191/2019

    Führungsberechtigt:
    Alle Nachkommen im Namensstamm des Valentin Kunstmann (geboren 1765, gestorben 08.07.1841) sowie Angeheiratete, sofern sie den Namen "Kuntzmann" führen, auch im Doppelnamen.

    Symbolerklärung:
    Die schwarze Raute im Schild verweist auf eine generationsübergreifende berufliche Tradition als Maler und Vergolder, zu deren Aufgaben eben auch das Vergolden der im seinerzeitigen Möbelbau häufig verwendeten Dekor-Elemente der Raute gehörten. Aus diesem Grunde auch die Verwendung des Metalls Gold im Wappen. Die Verwendung zweier Wappenfarben steht stellvertretend für die polychromatische Arbeitsweise eines Malers.
    Die Helmzier sowie die Wappenfarbe Rot zitieren im Rahmen eines ebenfalls generationenübergreifenden Heimatbezugs das Wappen der Stadt Köln (in dem sich ein doppelköpfiger Adler sowie drei roten Kronen finden) genauso wie die Zinnenform der Schrägvierung auf das Wappen der Grafen von Berg (Zinnenbalken) im Kölner Umland verweist. Die drei Kronen verweisen auf die Gebeine der heiligen drei Könige, die im Reliquienschrein des Hochchors im Dom zu Köln bewahrt werden.
    Die rotflächige Schrägvierung im Schild stilisiert mit ein wenig Fantasie (links sowie gespiegelt, gegenüberliegend der Raute) auf weitere Entfernung den Buchstaben "K" als Verweis auf den Familiennamen.
    Die Farben Schwarz und Rot sowie das Metall Gold verweisen auf die tief wurzelnde nationale Herkunft der Familie.

    URL zur eigenen HP:
    http://www.kuntzmann.de

    Anmerkungen:
    Der Übergang der Namen-Schreibweise von "Kunstmann" hin zu "Kuntzmann" erfolgte beim Nachkommen Valentin (geboren als Valentin Kunstmann am 05.03.1840, gestorben als Valentin Kuntzmann am 13.10.1917) durch kaiserliche Anordnung.


    zum Eintrag --> http://www.gemeinschaft-wappenfuehrende ... php?nr=191

MfG
Thomas Buchal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wappen Demmert
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.04.2019, 17:12 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 20:50
Beiträge: 6886
Wohnort: 1. Staßfurt / 2. Seesen
Neueintrag in der Wappensammlung der GwF
(Eintrag unter "Familienwappen")
    Familienwappen Koppensteiner

    Bild

    Blason:
    In Rot drei silberne facettierten Rauten, balkenweise über einer silbernen halben Spitze, diese begleitet rechts und links jeweils von einer silbernen "gekürzten" halben Spitze am Schildrand.
    Auf dem Rot-silbern bewulsteten Helm mit ebensolchen Decke, drei Rot, Silber, Rot, facettierten angelehnten Rauten , darauf ein schwarzer streitender Rabe.

    Wappenstifter:
    Melanie Koppensteiner

    Entwurf:
    Die Mitglieder des Forums der GWF gemeinsam mit der Stifterin

    Gestaltung: Gerd Hruska

    Registrierungen:
    GwF - Gemeinschaft wappenführender Familien unter Reg.-Nr.: 192/2019

    Führungsberechtigt:
    Die Stifterin sowie alle Nachkommen des Großvaters Franz Koppensteiner (geb. 02.03.1928) soweit und solange sie den Namen "Koppensteiner" auch im Doppelnamen tragen.

    Symbolerklärung:
    Die Farben Rot und Silber stehen für das Herkunftsland Österreich. Die silbernen Spitzen, stellen den Bezug zu den Bergen her, diese wiederrum zur Herkunft und Heimat der Familie. Außerdem symbolisieren sie, gemeinsam mit den facettierten Rauten den Namensteil "steiner". Die facetierten Rauten symboliesieren zusätzlich die weibliche Linie, durch welche der Name häufig weitergegeben wurde. Der Rabe steht für den Namensteil "Koppen".



    zum Eintrag --> http://www.gemeinschaft-wappenfuehrende ... php?nr=191

MfG
Thomas Buchal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 230 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de