Forum der Gemeinschaft wappenführender Familien

Ein Forum welches sich mit der Heraldik, angrenzenden Hilfswissenschaften und vielen anderen Themen beschäftigt.
Aktuelle Zeit: 22.09.2018, 23:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 28.01.2018, 12:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2017, 13:03
Beiträge: 116
Guten Tag Forum,

kürzlich hatte ich die Gelegenheit, das schöne Schloss von Hammerstein in Apelern zu betrachten. Lediglich ein Wappenstein gibt mir ein Rätsel auf:
Bild

Das für den Betrachter linke Wappen ist "v. Wietersheim II" (vergl. Siebmacher 6.11 Tafel 39). Ich vermute, dass dieses dem Kanzler des Grafen Otto IV. von Holstein-Schaumburg "Anton von Wietersheim" (1539-1614) zuzuordnen ist. Wenn dem so wäre, könnte das rechte Wappen das seiner Gattin sein. Hier nennen die mir bekannten Quellen eine "Agnes Zass" (1. Ehefrau) und eine "Margarethe Langermann" (2. Ehefrau).
Kennt einer von euch das rechte Wappen, bzw. kann jemand von euch einen Zusammenhang zwischen dem abgebildeten Wappen und einer seiner Ehefrauen herstellen?

Einen schönen Sonntag noch
Robert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 28.01.2018, 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2018, 02:01
Beiträge: 88
Das rechte Wappen gehört der Familie Langermann.
Anton v. Wietersheim oo 1. N.N. v. Rottorf (kinderlos), oo 2. Margaretha Langermann, Tochter von Paul Langermann und Margaretha Niebur.


Dateianhänge:
Langermann.jpg
Langermann.jpg [ 57.52 KiB | 625-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 29.01.2018, 10:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2017, 13:03
Beiträge: 116
Herzlichen Dank für die Lösung!
Nun habe ich das Wappen der Familie Langermann (aus Hamburg) auch finden können: Siebmacher 5.3 auf Tafel 10.
Interessant: Im Siebmacher 5.9 wird auch eine Familie Langermann (hier aber aus Hanau) erwähnt. Dieses auf Tafel 5 befindliche Wappen hat große Ähnlichkeit mit dem der Hamburger Familie; lediglich ist der Schild nicht gespalten, womit auch die verwechselten Farben wegfallen.

Wo hast Du diese schöne tingierte Darstellung gefunden?

Beste Grüße
Robert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 29.01.2018, 11:06 
Offline
Rang: Altvorderer
Rang: Altvorderer
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:22
Beiträge: 3131
Wohnort: Monschau, K`herberg
:winke: ...moin zusamm
Wenn man auf dem Foto genau hinschaut erkennt man aber unzweifelhaft eine Spaltung im Schild. Vom Steinmetz durch eine Kerbe angedeutet... :wink:

_________________
*Hunde sind die besseren Menschen*
Gruß moustache


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 29.01.2018, 13:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2017, 13:03
Beiträge: 116
Hallo Moustache,

nichts anderes habe ich oben geschrieben:
"Nun habe ich das Wappen der Familie Langermann (aus Hamburg) auch finden können: Siebmacher 5.3 auf Tafel 10" ->Also gespalten, wie auch auf meinem Foto.

Beste Grüße
Robert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 29.01.2018, 13:23 
Offline
Rang: Altvorderer
Rang: Altvorderer
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2009, 12:22
Beiträge: 3131
Wohnort: Monschau, K`herberg
Sorry...wohl überlesen... :pardon:

_________________
*Hunde sind die besseren Menschen*
Gruß moustache


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 29.01.2018, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2018, 02:01
Beiträge: 88
Das Wappen ist zu finden auf www.macrander.net.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 29.01.2018, 18:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2017, 11:43
Beiträge: 91
Kerbenschnitt ? :clown:

Gruß aus South Carolina

Kurt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 17.05.2018, 08:11 
Offline

Registriert: 22.09.2017, 09:16
Beiträge: 9
Hallo Robert,
die beiden Wappen gibt es auch in der St. Martini-Kirche in Stadthagen an einem Sockel mit der Jahreszahl 1600. Da z.B. sein Sohn Heinrich Julius aus 2. Ehe stammt und 1585 geboren ist, kann das fragliche Wappen nur der zweiten Ehefrau gehören.
Gruss
Wolfgang


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de