Forum der Gemeinschaft wappenführender Familien

Ein Forum welches sich mit der Heraldik, angrenzenden Hilfswissenschaften und vielen anderen Themen beschäftigt.
Aktuelle Zeit: 22.07.2018, 14:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 14.05.2018, 21:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2018, 02:01
Beiträge: 75
Naeltwijck und Ghoer.


Dateianhänge:
Xanten - Ghoer en Naeltwijck.JPG
Xanten - Ghoer en Naeltwijck.JPG [ 54.9 KiB | 257-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 15.05.2018, 09:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2017, 13:03
Beiträge: 106
Hallo Ruwieren,

lieben Dank für die schönen Bilder. Aus welchem Buch stammen die? Das scheint ja ein recht regionales Werk in Richtung Niederrhein zu sein.
Zu Drachenfells: Du hast vollkommen Recht, ich habe die Farben vertauscht, es kann gar nicht Breidbach sein…

Zu Palland:
Helmzier, Krone und regionales Erscheinen haben mich überzeugt. Wie schon oben erwähnt, war Palland schon länger in der engeren Auswahl.

Zu Aeswijn:
Ich habe im Netz einige Darstellungen (als Teil des Wappens „v. Zouteveen“) in der Tingierung wie auf dem Teppich gefunden.

Zu Mylendonck (auch Milendonk):
Über den Hinweis „Drachenfels“ bin ich dem Wappen „Mylendonck“ auf die Spur gekommen
Bild
Die familiären Verhältnisse (und wie es zu der Wappenmehrung mit Drachenfels kam) kann man hier nachlesen:
http://genwiki.nl/limburg/index.php?tit ... ntable=yes



Zusammengefasst sind dieses die sehr wahrscheinlichen Familien zu den beiden Wappenteppichen im Xantener Dom:

Tep. A, Wap. A: v. Wilich
Tep. A, Wap. B: v. Boetzeler
Tep. A, Wap. C: v. Bylandt
Tep. A, Wap. D: v. d. Schulenburg
Tep. A, Wap. E: v. Aeswijn
Tep. A, Wap. F: v. Heckeren
Tep. A, Wap. G: v. Naeltwijck
Tep. A, Wap. H: v. Bylandt

Tep. B, Wap. A: v. Mylendonck (auch Milendonk)
Tep. B, Wap. B: v. Drachenfels
Tep. B, Wap. C: v. Hoemen zu Odenkirchen
Tep. B, Wap. D: v. Monfort
Tep. B, Wap. E: v. Goer
Tep. B, Wap. F: v. Palland
Tep. B, Wap. G: v. Palland
Tep. B, Wap. H: v. Stecke

Gerne nehme ich weitere Hinweise oder Korrekturen entgegen. Vielen Dank an alle „Helfer“!

Beste Grüße
Robert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 15.05.2018, 13:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2018, 02:01
Beiträge: 75
Im ersten Teppich stimmt einiges nicht.
Tep. A, Wap. E: v. Kuinre
Tep. A, Wap. F: Roode v. Heeckeren
Tep. A, Wap. G: v. Langerack


Im zweiten Teppich gibt es folgende Verbesserungen:
Tep. B, Wap. D: De Rovere v. Montfort.
Tep. B, Wap. E: v. Horne.


Teppich A

1. Adolph von Wylich oo Elisabeth von Mylendonck

2. Diederich von Wylich
3. Elburge von Boetzelaer

4. Adolph von Wylich, oo 1480
5. Elisabeth von Bylandt (1460-1490)
6. Sweder von Boetzelaer
7. Hedwig von Schuylenburg

8. Diederich von Wylich, Herr von Steenhuis
9. Elisabeth von Bylandt (1410-1491)
10. Otto von Bylandt, Sohn von Otto von Bylandt und Elsabet Roode von Heeckeren
11. Cunera von Lynden
12. Rutger von Boetzelaer
13. Elburge, Fraue von Langerak
14. Diederich von Schuylenburg
15. Hendrika von Kuinre

Teppich B

1. Elisabeth von Mylendonck oo Adolph von Wylich

2. Diederich von Mierlaer und Mylendonck, Herr von Drachenfels, Goor, usw.
3. Agnes von Drachenfels

4. Johann von Mierlaer und Mylendonck
5. Agnes von Hoemen
6. Godart von Drachenfels
7. Elisabeth de Rovere von Montfort, Fraue von Goor

8. Johann von Mierlaer
9. Sybilla Stecke
10. Gerardvon Hoemen
11. Margaretha von Pallandt
12. Heinrich von Drachenfels
13. Alverade von Pallandt
14. Johann de Rovere von Montfort
15. Elisabeth von Horne, Fraue von Nyengoor


Zuletzt geändert von Ruwieren am 15.05.2018, 14:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 15.05.2018, 14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2018, 02:01
Beiträge: 75
Langerak.
Und der Turnierkragen war eigentlich deutlich im Teppich zu erkennen.


Dateianhänge:
Xanten - Langerak.JPG
Xanten - Langerak.JPG [ 29.92 KiB | 246-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 15.05.2018, 14:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2018, 02:01
Beiträge: 75
Kuinre.


Dateianhänge:
Xanten - Kuinre.JPG
Xanten - Kuinre.JPG [ 20.18 KiB | 246-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 15.05.2018, 16:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2017, 13:03
Beiträge: 106
Hallo Ruwieren,
hallo Forum,

jetzt, nachdem es Ruwieren anhand der Genealogien gelungen ist, die letzten Zweifel auszuräumen, steht für mich fest:
Es handelt sich bei den beiden Teppichen im engeren Sinne um Ahnenproben der Elisabeth von Mylendonck und des Adolph von Wilich ("Adolf van Wielick"), der die Teppiche im Jahre 1574 gestiftet hat.

Teppich A für Adolph von Wilich:
Bild

Teppich B für Elisabeth von Mylendonck:
Bild

@ Ruwieren: Herzlichen Dank für Deine Unterstützung!

Beruhigte und beste Grüße
Robert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 16.05.2018, 11:26 
Offline
Mitglied der GwF
Mitglied der GwF
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2017, 10:45
Beiträge: 271
Rätsel gelöst! Sehr schön... war spannend zu verfolgen wo die Reise hingeht!

Gruß
Andre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 16.05.2018, 12:35 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 23:38
Beiträge: 4274
Wohnort: 64521 Groß-Gerau
Hallo Jungs :winke:

Die Aussage zum Wappen " v. Kuinre" kann mich nicht überzeugen!
Das im Wandteppich gezeigte Wappen zeigt sechs (6) rote "schräglinke" Leisten, wehrend das gefundene Wappen v. Kuinre fünf schrägrechte Leisten aufzeigt.
Ich kenne die Geschichte und den Blason nicht und kann weiter Merkmale zum Wappen nicht beurteilen, aber in der Heraldik sind das zwei verschiedene Wappen!!
Fehler des Teppichwebers sind natürlich auch möglich (er wird wohl kein Heraldiker sein) müßten dann aber bei der Historie des Teppichs vermerkt werden.
Gruß Willi :schreiber:

_________________
"steirerbluat is koa nudlsuppn"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 16.05.2018, 16:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2017, 13:03
Beiträge: 106
Hallo Peer,

ich stimme Dir zu, dass die Darstellung des Wappens "Kuinre" nicht einwandfrei ist. Letztendlich ist die Genealogie ausschlaggebend; hier habe ich die Angaben von Ruwieren mit den Informationen (hier eine Generation tiefer) von geni.com in einer Tabelle dargestellt:
Bild

Es ist meiner Ansicht nach mehr als wahrscheinlich, dass die Teppichweber das Wappen "Kuinre" verfälscht dargestellt haben. Vielleicht ließen sie sich mangels besserer Beschreibung durch die Abbildungen des Wappens auf Münzen beeinflussen:
Bild
Quelle:
http://www.schoklanddoordeeeuwenheen.nl ... e-1994.htm

Ich denke, wir liegen grundsätzlich richtig. Sonst gilt natürlich wie üblich: Verbesserungen und Kritik sind jederzeit willkommen!

Beste Grüße
Robert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 16.05.2018, 16:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2017, 11:43
Beiträge: 79
Ergänzung zum Wappen Mylendonk-Drachenfels

Bei Dr. Bernard Peters http://www.welt-der-wappen.de/Heraldik/seite38.htm findet man im Namenindex unten auf der Seite zu "M" auch das geviertete Wappen Mylendonk-Drachenfels auf der Grabplatte des Dietrich von Braunsberg. Wollte ich früher einstellen, aber hatte bis heute keine Zeit

Gruß aus South Carolina

Kurt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 16.05.2018, 22:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2017, 11:43
Beiträge: 79
Hallo an die Runde

Hier auch etwas mehr zu der Familie Kuinre (auch Kuijnre und anders geschrieben) mit Stammbaum

http://www.schoklanddoordeeeuwenheen.nl ... e-1994.htm

wobei eine Seitenlinie mit schräglinks Leisten vorkommt.

Bild

Gruß aus South Carolina

Kurt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 17.05.2018, 00:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2018, 02:01
Beiträge: 75
PEER hat geschrieben:
Hallo Jungs :winke:

Die Aussage zum Wappen " v. Kuinre" kann mich nicht überzeugen!
Das im Wandteppich gezeigte Wappen zeigt sechs (6) rote "schräglinke" Leisten, wehrend das gefundene Wappen v. Kuinre fünf schrägrechte Leisten aufzeigt.
Ich kenne die Geschichte und den Blason nicht und kann weiter Merkmale zum Wappen nicht beurteilen, aber in der Heraldik sind das zwei verschiedene Wappen!!
Fehler des Teppichwebers sind natürlich auch möglich (er wird wohl kein Heraldiker sein) müßten dann aber bei der Historie des Teppichs vermerkt werden.
Gruß Willi :schreiber:


Die Genealogie ist eindeutig.

In der Heraldik können es zwei unterschiedliche Wappen sein. Aber nichts ist so veränderlich wie die Interpretation des Künstlers.
Schräglinks oder schrägrechts. Beiden sind schräg!
Hendrik van Kuinre siegelt in 1297 schrägrechts, und Herman van Kuinre in 1371 schräglinks.

Der Tradition nach hatte der gräfliche Familie van Kuinre in Gold 5 rote Schrägbalken.


Dateianhänge:
DSC03761k.JPG
DSC03761k.JPG [ 67.2 KiB | 193-mal betrachtet ]
DSC03760k.JPG
DSC03760k.JPG [ 50.55 KiB | 193-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 17.05.2018, 13:45 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2005, 23:38
Beiträge: 4274
Wohnort: 64521 Groß-Gerau
Hier noch was zum Wappen Kuynre (Blason) aus dem Rietstap/Roland, Seite 499, Tafel CCCLXI

Kuynre Voir Cuynre;

Cuynre (Comtes de) - P. d'Overyssel - D'or à cinq bandes de gueules ou cotice d'or et de gueules Casque couronné Cimier un vol d'or l'aile dextre ch de cinq barres de gueules et l'aile senestre de cinq bandes du même (V Freys comtes de Cuynre)

Dateianhang:
KuynreWappen.jpg
KuynreWappen.jpg [ 57.87 KiB | 185-mal betrachtet ]

_________________
"steirerbluat is koa nudlsuppn"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 18.05.2018, 11:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2017, 13:03
Beiträge: 106
Hallo in die Runde,

ich habe eine weitere Variante des (nunmehr gemehrten) Kuinre/Kuynre-Wappens für euch:
Bild
Quelle: OMNIA - National Library of the Netherlands

Hier sind es nur noch vier Leisten in den Feldern 2 und 3...

Auf der Seite meiner Quelle http://www.omnia.ie/index.php?navigatio ... 94&repid=1 werden noch weitere Wappen gezeigt.

Beste Grüße
Robert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de