Forum der Gemeinschaft wappenführender Familien

Ein Forum welches sich mit der Heraldik, angrenzenden Hilfswissenschaften und vielen anderen Themen beschäftigt.
Aktuelle Zeit: 10.12.2018, 20:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 24.11.2018, 10:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2017, 13:03
Beiträge: 130
Guten Morgen,

liegt einem von euch ein Wappen des am 08. Juni 1841 in den Adelsstand erhobenen Majors a.D. Joseph Kretschmayer vor?
(Hinweis: Die Schreibweise wechselt in der Literatur: Kretschmayer, Kretschmaier und Kretschmer habe ich bislang lesen können.)

Hinweise zu ihm in diesem Buch auf Seite 1316 links unten:
https://books.google.de/books?id=mkA_AQAAMAAJ&lpg=PA1316&dq=kretschmayer%20treukampf&hl=de&pg=PA1316#v=onepage&q&f=false

...und hier auf Seite 81 oben rechts:
https://books.google.de/books?id=WO5FAQ ... el&f=false

Beste Grüße
Robert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 24.11.2018, 15:14 
Offline
Mitglied der GwF
Mitglied der GwF
Benutzeravatar

Registriert: 15.03.2015, 17:39
Beiträge: 730
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Hallo Robert,

das ist auf jeden Fall eine österreichische Adelsstandserhebung des Josef Kretschmayer Edler von Treukampf. Ich habe mal jemanden angeschrieben der es eventuell wissen könnte.

Antwort:

Wird in keinem Hand- bzw. Taschenbuch des Adels erwähnt, auch nicht im neuen Tschechischen Almanach. Das wird man wohl nur rausbekommen wenn man im Adelsarchiv in Wien den entsprechenden Akt einsieht.

_________________
Mit Grüssen Gerd
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 25.11.2018, 09:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2017, 13:03
Beiträge: 130
Hallo Gerd,

vielen Dank für die Antwort. Beim "Österreichischen Staatsarchiv" hatte ich bereits online gesucht - aber nichts gefunden.

Bei Josef, einem Major a.D., scheint es sich um eine systemmäßige Standeserhebung zu handeln. Ein deutlicher Hinweis ist sein Territorialprädikat "von Treukampf"; dieses Kunstwort soll wohl seine Loyalität gegenüber der Monarchie und seine Erfahrungen als Soldat zum Ausdruck bringen.

In einem Wikipedia-Artikel zum "systemmäßigen Adel" wird davon berichtet, dass die Antragssteller ihrem Antrag auf Standeserhebung ein Wappenentwurf mit beizulegen hatten, welcher dann von einem "Wappenzensor" auf heraldische Richtigkeit geprüft und notfalls gebührenpflichtig verbessert wurde (siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Systemm%C3%A4%C3%9Figer_Adel).

Der ganze Vorgang war jedenfalls mit erheblichen Kosten Verbunden. Josef muss also während seines mindestens 30 Jahre andauernden Soldatenlebens genug Geld beiseite gelegt haben, um die ihm zustehende Nobilitierung mit allen kostenpflichtigen Beiwerken wie dem Territorialprädikat und "Edler" durchführen zu können.

Im Jahre 1855 hat er eine Stitung ins Leben gerufen, es muss also noch genügend Wohlstand vorhanden gewesen sein:
Des Majors Kretschmaier v. Treukampf. Capital 1009 fl. 6 kr
Für einen ehelichen krüppelhaften Nachkommen eines Militärs vom Oberlieutenant abwärts oder eines Militär-Beamten. Verleihungsrecht: Das Reichs-Kriegs-Minist. (S.III, A. 4, Nr. 5259. vom 27. Mai 1855)

Quelle (hier auf S. 761, Nr. 47):
https://library.hungaricana.hu/hu/view/MilitarAlmanachSchematismus_1875/?pg=760&layout=s

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass die Wahrscheinlichkeit für die Existenz eines Wappen sehr hoch ist.
Wie sind die Erfahrungen mit dem Adelsarchiv in Wien?

Beste Grüße
Robert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 25.11.2018, 11:20 
Offline
Mitglied der GwF
Mitglied der GwF
Benutzeravatar

Registriert: 15.03.2015, 17:39
Beiträge: 730
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Hallo Robert,

das Online-Archiv geht nur bis 1806. Man müsste da schon direkt nach Wien um den Akt einzusehen. Wenn man da jetzt das Archiv anschreibt und den Akt heraussuchen und kopieren lässt kann das richtig ins Geld gehen. Ich kenne zwar die Preise nicht aber selbst wenn man direkt im Archiv Kopien machen möchte ist das mit Kosten verbunden.

Es gibt auch Personen die geadelt wurden und dann ihr Diplom nie beantragt und den Titel nicht geführt haben. Hier mal ein Beispiel:

Václav Vladivoj Tomek wurde am 30. November 1898 in den Ritterstand erhoben, hatte aber nie um eine Diplomausfertigung ersucht und den Titel auch nicht geführt. In einer Abhandlung von Jan Županič wird dazu einiges auf tschechisch geschrieben. Am Ende der Abhandlung ist auch eine kurze Zusammenfassung auf deutsch.

_________________
Mit Grüssen Gerd
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: 29.11.2018, 17:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2017, 13:03
Beiträge: 130
Hallo Gerd,

in der Frage nach einem Wappen der Familie "Kretschmayer von Treukampf" werde ich dann erst einmal nicht weiter nach einer Antwort suchen; so wichtig, dass ich dafür Gebühren bezahlen möchte, ist es nun auch nicht...
Ich halte einfach immer die Augen nach Wappen mit dem Namensstamm "krčmář" auf. In erster Linie interessiert es mich, inwieweit es sich dann um redende Wappen handelt.
Dazu in einem folgenden Beitrag mehr.

Beste Grüße
Robert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de